Ihre Quelle für Erfolg auf dem Aktienmarkt

Der tägliche IRW-PRESS Newsletter

07.01.2011

Alexandria schließt Verkauf der Joannes-Township-Schürfrechte an Aurizon Mines Ltd. für 2,0 Millionen $ ab

drucken

Alexandria schließt Verkauf der Joannes-Township-Schürfrechte an Aurizon Mines Ltd. für 2,0 Millionen $ ab

Toronto (Ontario), 6. Januar 2011. Alexandria Minerals Corporation (TSX-V: AZX; Frankfurt: A9D) freut sich bekannt zu geben, dass es von Aurizon Mines Ltd. („Aurizon“) die letzte Zahlung in Form von Aurizon-Aktien im Wert von 1,6 Millionen $ (213.845 Aktien) erhalten hat. Gemäß den ursprünglichen Bedingungen des Optionsabkommens erwarb Aurizon durch den Abschluss dieser Zahlung eine 100%-Beteiligung an Alexandrias 19 Schürfrechten unmittelbar neben Aurizons Goldprojekt Joanna in Joannes Township (Québec), 60 Kilometer westlich von Val d’Or.

Als Teil des ursprünglichen Optionsabkommens zahlte Aurizon an Alexandria bereits 200.000 $ in bar sowie 200.000 $ in Form von Aktien und leistete zudem Explorationsausgaben in Höhe von 650.000 $.

Eric Owens, President und CEO von Alexandria Minerals Corp., sagte: „Wir freuen uns über diese Entscheidung von Aurizon. Die Joannes-Schürfrechte können somit weiterentwickelt werden, während wir uns auf unsere Konzessionsgebietsgruppe Cadillac Break in Val d’Or konzentrieren können.“

Im Moment ist Alexandrias Hauptaugenmerk auf seine Cadillac-Break-Konzessionsgebiete in der Nähe von Val d’Or (Québec) gerichtet – vor allem auf sein Gold-Silber-Projekt Akasaba, wo ein Bohrgerät in Betrieb ist und schon bald ein zweites Gerät hinzugefügt werden wird. Im Jahr 2010 schloss das Unternehmen auf dem Projekt 54 Bohrlöcher auf insgesamt 18.700 Metern ab. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem historischen Bergbaugebiet und darum herum, wo Anfang der 1960er Jahre von oberflächennahen Untertagebetrieben 40.000 Unzen Gold und 10.000 Unzen Silber produziert wurden.

Die laufenden Arbeiten auf dem Konzessionsgebiet zeigten, dass die Goldzone auf eine Länge von 900 Metern und eine Tiefe von über 400 Metern erweitert werden konnte (von ursprünglich 200 Meter Länge und 150 Meter Tiefe) und zudem ähnliche Ziele auf dem Konzessionsgebiet sowie auf de angrenzenden Konzessionsgebieten identifiziert hat. Das Unternehmen verarbeitet und interpretiert zurzeit die Bohrergebnisse, die während der Weihnachtsfeiertage eingetroffen sind. Die Ergebnisse von weiteren 15 Bohrlöchern sind noch ausständig; viele davon waren oberflächennahe Infill-Bohrlöcher westlich der Mine, die unmittelbar vor dem Beginn der Weihnachtszeit abgeschlossen wurden. Alexandria beabsichtigt, ein zweites Bohrgerät zum Konzessionsgebiet zu bringen, um die Beschreibung der Erzzone zu beschleunigen.

Bei Orenada arbeitete das Unternehmen im vierten Quartal 2010 gemeinsam mit BBA Engineering an einer erweiterten wirtschaftlichen Prüfung der Goldressource auf dem Konzessionsgebiet. BBA wird die erste Bewertung durch RSW Inc. durch interne und externe Verarbeitung sowie durch Tagebau- und Untertagebetriebe erweitern.

BBA ist ein weltweit angesehenes technisches Beratungsunternehmen, das auf Geologie, Bergbau, Mineralverarbeitung und Metallurgie spezialisiert ist. BBA verfügt über eine umfassende Erfahrung in der Region Val d’Or (Québec) und unterstützte die Erschließung mehrerer regionaler Goldlagerstätten, einschließlich der Lagerstätte Joanna von Aurizon Mines, des Goldprojektes Detour Lake von Detour Gold und des Projektes Malartic von Osisko. Das Unternehmen geht davon aus, diese Studie im ersten Quartal 2011 abschließen zu können.

Über Alexandria Minerals Corporation

Alexandria Minerals Corporation ist ein Junior-Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen aus Toronto, das im Besitz eines der größten Grundstückspakete entlang des viel versprechenden Gold produzierenden Cadillac Breaks in Val d’Or (Québec) ist. Das Unternehmen besitzt zwei Goldressourcen gemäß NI 43-101 (bei Orenada und Sleepy) und richtet sein Hauptaugenmerk im Moment auf die Weiterentwicklung seiner Goldprojekte Akasaba und Orenada.

ACHTUNG: Das Unternehmen übernimmt keine Haftung für „zukunftsgerichtete“ Aussagen.
Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die sich unter anderem auf die zeitliche Planung und den Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, geologische Interpretationen, den Erwerb von Grundstückstiteln, potenzielle Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Alexandria Minerals Corporation übernimmt keine Haftung für zukunftsgerichtete Aussagen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

KONTAKT:

Andreas Curkovic, Investor Relations
(416) 577-9927
Eric Owens, Alexandria Minerals Corporation
416-363-9372
www.azx.ca
info@azx.ca


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!



Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=19591

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA0151001009

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.