Immer top

informiert!

News

02.02.2011
Alexandria meldet 20.000 Meter umfassendes Bohrprogramm bei Akasaba
Alexandria meldet 20.000 Meter umfassendes Bohrprogramm bei Akasaba

Toronto (Ontario) 2. Februar 2011. Alexandria Minerals Corporation (TSX-V: AZX; Frankfurt: A9D) gibt bekannt, dass es bei seinem Gold-Silber-Projekt Akasaba in der Nähe von Val d’Or (Québec) Mitte Februar mit einem 20.000 Meter umfassenden Bohrprogramm beginnen wird.

Eric Owens, President und CEO von Alexandria, sagte: „Im vergangenen Jahr konnten wir bedeutsame Bohrerfolge verzeichnen. Wir haben unsere Ergebnisse systematisch überprüft, um ein optimales Bohrprogramm zu erstellen. Wir werden nun mit dem größten einzelnen Bohrprogramm in der Geschichte von Alexandria beginnen. Wir gehen davon aus, dass dieses Programm das Potenzial unseres Vorzeigeprojektes Akasaba beträchtlich steigern wird.“

Die Mine Akasaba produzierte zwischen 1960 und 1962 in Untertagestollen in einer Tiefe von nur 90 Metern etwa 40.000 Unzen Gold mit einem Gehalt von 5,12 g/t Gold sowie 10.000 Unzen Silber. In dieser Zeit lag der Schwerpunkt der Explorations- und Erschließungsarbeiten auf dem primären „Minenhorizont“ und es wurden mehrere parallel verlaufende Gold-Quarz-Pyrrhotit-Chalkopyrit-Erzgänge oder „Linsen“ identifiziert. Gemeinsam bilden diese Linsen eine 75 Meter breite, 150 Meter lange und 150 Meter tiefe Zone. Nur die südlichste dieser Linsen wurde abgebaut.

In den vergangenen 14 Monaten erweiterte Alexandria diese Goldzone durch Bohrungen von 20.000 Metern bei diesem Projekt auf seine aktuelle Größe mit einer Länge von 900 Metern und einer Tiefe von über 300 Metern. Die Ergebnisse des Bohrprogramms 2010 zeigten das Potenzial für eine oberflächennahe, mächtige, niedriggradige Goldmineralisierung auf einem Großteil der erprobten Streichenlänge von 900 Metern sowie für hochgradige Gold-Quarz-Erzgänge bis in eine Tiefe von über 400 Metern (weiterhin offen). Eine unvollständige Liste von bereits zuvor gemeldeten Bohrlöchern veranschaulicht diese zwei Zielarten (alle Längen sind wahre Mächtigkeiten):

Hochgradig (Tiefe von 0-350 Metern)
IAX-09-54: 57,20 g/t Gold auf 0,25 Metern
IAX-09-64: 20,48 g/t Gold, 3,87 g/t Silber und 0,17 % Kupfer auf 2,12 Metern
IAX-10-87: 19,33 g/t Gold auf 4,61 Metern, einschl. 121,00 g/t Gold auf 0,70 Metern
IAX-10-106: 19,74 g/t Gold auf 1,55 Metern
IAX-10-78: 3,83 g/t Gold auf 2,81 Metern, einschl. 14,34 g/t Gold auf 0,74 Metern

Oberflächennah, niedriggradig (oberhalb von 150 Metern)
IAX-10-72: 1,91 g/t Gold auf 63,3 Metern
IAX-10-95: 1,80 g/t Gold auf 12,75 Metern
IAX-10-75: 1,10 g/t Gold auf 32,9 Metern
IAX-09-59: 0,50 g/t Gold auf 46,11 Metern
IAX-09-63: 1,47 g/t Gold auf 11,82 Metern
IAX-09-66: 0,89 g/t Gold auf 19,88 Metern
IAX-09-60: 0,56 g/t Gold auf 35,01 Metern
IAX-09-62: 0,89 g/t Gold auf 22,44 Metern

Die oberflächennahen Abschnitte umfassen eine Streichenlänge von 900 Metern und diese Zone ist in Richtung Westen sowie in der Tiefe weiterhin offen. Die vor kurzem entdeckte hochgradige Zone erstreckt sich bis in eine Tiefe von über 325 Metern und ist in der Tiefe ebenfalls weiterhin offen. Zurzeit sind die Ergebnisse von 18 Bohrlöchern bei Akasaba ausständig, einschließlich einer Reihe von Infill-Bohrlöchern in Oberflächennähe. Der Schwerpunkt des neuen Bohrprogramms wird 1) auf dem Schließen von Lücken zwischen den bestehenden Bohrlöchern als Vorbereitung für zukünftige Ressourcenschätzungen, 2) auf Ausfallbohrlöchern zur Erweiterung der Größe der Goldzone sowie 3) auf der Erprobung neuer Ziele in der Nähe liegen.

Das Unternehmen führt eine geologische Studie in der Tiefe durch, um Bohrlöcher im tieferen Untergrund besser anpeilen zu können, und wird auch eine umfassende geophysikalische Untersuchung durchführen, um die Erprobung von nahe gelegenen Akasaba-ähnlichen Zielen zu unterstützen.

Alle Bohrlöcher, die in dieser Pressemitteilung präsentiert werden, wurden bereits zuvor veröffentlicht und sind der Öffentlichkeit daher zugänglich. Einige Ergebnisse unterscheiden sich von ihren ursprünglich veröffentlichten Untersuchungsergebnissen, da neue Informationen erworben wurden und eine Neuinterpretation erfolgte. Diese Ergebnisse wurden von den „qualifizierten Personen“ des Unternehmens, Jared Beebe, P.Geo., und Eric Owens, P.Geo., geprüft. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.azx.ca oder unter www.sedar.com.

Bei Alexandrias Projekt Akasaba gibt es zurzeit keine Ressource gemäß National Instrument 43-101 und es gibt auch keine Gewährleistung, dass auf dem Konzessionsgebiet eine wirtschaftliche Minerallagerstätte vorhanden ist. Es sind weitere Arbeiten durch Alexandria Minerals Corporation und eine unabhängige „qualifizierte Person“ erforderlich, um diese Aspekte zu bewerten.

Über Alexandria Minerals Corporation
Alexandria Minerals Corporation ist ein Junior-Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen aus Toronto, das im Besitz eines der größten Grundstückspakete entlang des viel versprechenden Gold produzierenden Cadillac Breaks in Val d’Or (Québec) ist. Das Unternehmen verfügt auf dem 35 Kilometer langen Konzessionsgebiet über drei Projekte in fortgeschrittenem Stadium – Akasaba, Orenada und Sleepy – sowie über zahlreiche Explorationsziele in frühem Stadium. Das Unternehmen ist bestrebt, den Wert durch Explorationen und Erschließungen zu steigen. Agnico-Eagle Mines Ltd. besitzt eine 10%-Beteiligung am Unternehmen.


ACHTUNG: Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Kommentare bezüglich des Zeitplans und des Inhaltes zukünftiger Arbeitsprogramme, geologischer Interpretationen, des Erhalts von Konzessionsrechten, potenzieller Mineralgewinnungsprozesse usw. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Alexandria Minerals Corporation übernimmt keine Haftung für zukunftsgerichtete Aussagen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

KONTAKT:
Andreas Curkovic, Investor Relations
(416) 577-9927
Mary Vorvis, Corporate Development
416-363-9372
www.azx.ca
info@azx.ca

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=19913">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=19913</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA0151001009">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA0151001009</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
