Immer top

informiert!

News

18.01.2013
Alexandria Minerals stellt Update zu den Winterexplorationsprogrammen bereit
Alexandria Minerals stellt Update zu den Winterexplorationsprogrammen bereit

Toronto, Ontario, 17. Januar 2013 – Alexandria Minerals Corporation (TSX-V: AZX; Frankfurt: A9D; US: ALXDF) ist erfreut, ein Update zu seinem aktuellen Bohr- und Explorationsprogramm bei den Projekten Akasaba und Sleepy in Val d’Or (Quebec) bereitstellen zu können.

Das Unternehmen hat seine Bohraktivitäten intensiviert, um die Winterbedingungen auszunutzen, und operiert nun beim Projekt Akasaba zwei Bohrgeräte und ein Bohrgerät beim Projekt Sleepy. Die Stepout-Bohrprogramme sollen der Vergrößerung der bestehenden Goldzonen und der Untersuchung neuer Explorationsziele dienen, um die Ressourcenbasis zu steigern.

Unabhängig davon ist das Unternehmen auch dabei, seine National Instrument („NI“) 43-101-konforme Ressourcenschätzung für das Projekt Akasaba zu aktualisieren. Seit seiner ersten NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung im vergangenen März hat das Unternehmen die goldhaltigen Zonen bei diesem Projekt wesentlich erweitert. Die Aktualisierung der Schätzung wird voraussichtlich bis Anfang März fertiggestellt werden können. Bis die Aktualisierung abgeschlossen ist, erhält Alexandria die Untersuchungsergebnisse von Bohrungen bei diesem Projekt nicht. Derzeit stehen die Untersuchungsergebnisse von insgesamt 8 Bohrungen aus.

Bei Akasaba sind derzeit zwei Bohrgeräte in Betrieb, die die folgenden Ziele verfolgen:

• Erweiterung der hochhaltigen Zone unterhalb des Hauptminenareals;

• Erweiterung der Zone West, des jüngsten Gold-Kupfer-Funds von Alexandria 1.200 Meter westlich des Minenareals;

• Prüfung auf neue Ziele, die der Zone West ähneln, in oberflächennahen Tiefen.

Im Gebiet der Mine Akasaba haben die Bohrungen von Alexandria gezeigt, dass sich die hochhaltige Goldmineralisierung von der Oberfläche bis in eine vertikale Tiefe von mehr als 600 Metern ausdehnt. Die jüngsten Bohrergebnisse legen nahe, dass sich diese Mineralisierung in der Tiefe fortsetzt: DDH IAX-12-195 durchteufte in einer Tiefe von 600 Metern 5,59 g/t Gold auf 11,59 Metern (alle Bohrasbschnitte stellen wahre Mächtigkeiten dar), einschließlich 12,48 g/t Gold auf 3,96 Metern (siehe Pressemitteilung vom 24. Mai 2012). Die Untersuchungsergebnisse von zwei Bohrungen, die vor kurzem in dieser tiefen Zone niedergebracht wurden, stehen noch aus.

Mitte 2012 entdeckte das Unternehmen anhand von Bohrungen wie IAX-12-200 mit 1,18 g/t Gold und 0,70 % Kupfer auf 63,01 Metern (siehe Pressemitteilung vom 11. Juli 2012) und IAX-12-214 mit 0,48 g/t Gold und 0,36 % Kupfer auf 67,81 Metern (siehe Pressemitteilung vom 29. November 2012) die Zone West, eine mächtige, oberflächennahe Gold-Kupfer-Zone. Insgesamt 8 Bohrungen haben zur Abgrenzung der Zone, die derzeit eine Länge von 300 Metern, eine Tiefe von 300 Metern und eine Breite von 60 Metern aufweist, beigetragen. Diese Zone wurde von zwei weiteren Bohrungen in Tiefen von 300 bis 400 Metern mit ähnlichen geologischen Eigenschaften durchteuft. Die Untersuchungsergebnisse dieser beiden Bohrungen stehen aus. Die Zone bleibt in der Tiefe offen und Ziele weiter westlich entlang des Streichens werden evaluiert werden.

Das Unternehmen führt im Norden und Westen der Zone West ebenfalls bei neuen Zielen, die aufgrund ihrer geologischen und geophysikalischen Ähnlichkeiten mit der Zone West identifiziert und ausgewählt wurden, Bohruntersuchungen durch. Bis dato wurden vier Bohrungen niedergebracht, dessen Untersuchungsergebnisse ausständig sind. Hierbei handelt es sich vornehmlich um oberflächennahe Ziele in der Nähe des Intrusivkörpers Callahan, die Deformation und Alteration, beides Eigenschaften des Minenhorizonts und der Zone West, aufweisen.

Bei Sleepy werden sich die ersten Bohrungen auf Gebiete entlang des Streichens und unterhalb der aktuellen Ressource konzentrieren. Die Stepout-Bohrungen entlang des Streichens und unterhalb der Ressource wurden konzipiert, um die Ausdehnung der Goldmineralisierung, die von den vorherigen Bohrungen durchteuft wurde, zu untersuchen. Die aktuelle Ressource bei Sleepy, die 1,5 Millionen Tonnen bei 3,0 g/t Gold (entspricht 150.000 Unzen Gold; siehe Pressemitteilung vom 29. Oktober 2009) umfasst, erstreckt sich bis auf eine Tiefe von 300 Metern. 2011 brachte das Unternehmen unterhalb dieser Ressource weitere Bohrungen nieder und erweiterte die Zone mit Durchörterungen von 6,66 g/t Gold auf 15,85 Metern (SAX-11-009), 3,87 g/t Gold auf 7,0 Metern (SAX-11-001) und 11,28 g/t Gold auf 2,4 Metern (SAX-11-005) bis auf eine Tiefe von über 400 Metern. Das Unternehmen beabsichtigt vor der Anfertigung einer aktualisierten Ressourcenschätzung für Sleepy im weiteren Jahresverlauf von 2013, weitere Bohrungen niederzubringen.

Für das Programmdesign, die Programmleitung und die Qualitätskontrolle/-sicherung ist Alexandrias Explorationsgruppe verantwortlich, deren Mitglieder Peter Legein (P.Geo.) und Eric Owens (P.Geo.) qualifizierte Sachverständige des Unternehmens sind. Herr Owens hat die Ergebnisse in dieser Pressemitteilung überprüft. Das Qualitätskontroll-/-sicherungsprogramm entspricht den Anforderungen der Vorschrift NI 43-101 sowie den branchenüblichen Standardverfahren und wurde bereits im NI 43-101-konformen technischen Bericht zu den Konzessionsgebieten im Cadillac Break (Februar 2008) sowie in den anschließenden NI 43-101-konformen Berichten, die auf der Website des Unternehmens oder auf www.sedar.com veröffentlicht wurden, erläutert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.azx.ca oder auf unseren Social-Media-Seiten, die nachstehend aufgeführt werden:
Facebook: https://www.facebook.com/AlexandriaMinerals
Twitter: https://twitter.com/azxmineralscorp
YouTube: http://www.youtube.com/AlexandriaMinerals
Flickr: http://www.flickr.com/alexandriaminerals/

Über Alexandria Minerals Corporation

Alexandria Minerals Corporation ist ein Junior-Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen mit Sitz in Toronto, dem eines der größten Konzessionsportfolios entlang des bekannten Goldfördergebiets Cadillac Break in Val d’Or (Quebec) gehört. Die Gesamtgoldressourcen verteilen sich auf drei Projekte innerhalb des unternehmenseigenen Konzessionsgebietspakets im Cadillac Break, Akasaba, Sleepy und Orenada. Weitere Details hierzu entnehmen Sie bitte der Unternehmenswebsite unter www.azx.ca. Derzeit konzentriert sich das Unternehmen auf die weitere Erschließung des Projekts Akasaba. Agnico-Eagle Mines Ltd. besitzt zwei Goldproduktionsstätten in der Region und ist zu ca. 10 % am Unternehmen beteiligt.

VORSORGLICHER HINWEIS: Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, zu denen unter anderem Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Auswertungen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. zählen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Alexandria Minerals Corporation beruft sich bei zukunftsgerichteten Aussagen auf seinen Rechtsschutz..

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

BITTE WENDEN SIE SICH AN Andreas Curkovic, Investor Relations
+1 (416) 577-9927
Eric Owens, President/CEO
+1 416-363-9372
www.azx.ca
info@azx.ca

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=27197">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=27197</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA0151001009">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA0151001009</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
