Immer top

informiert!

News

18.01.2013
Aurcana meldet die Produktionsergebnisse des vierten Quartals und des bisherigen Jahresverlaufs von 2012
Aurcana meldet die Produktionsergebnisse des vierten Quartals und des bisherigen Jahresverlaufs von 2012

Vancouver, BC, 17. Januar 2013- Aurcana Corporation („Aurcana“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: AUN, OTCQX: AUNFF) ist erfreut, die Produktionsergebnisse des vierten Quartals und des bisherigen Jahresverlaufs von 2012 bekanntzugeben.

Herr Lenic Rodriguez, President & CEO von Aurcana, erklärte: „Wir sind hocherfreut, eine Rekordproduktion von 2,5 Millionen Unzen Silberäquivalent für den bisherigen Jahresverlauf bei La Negra berichten zu können. Dies entspricht im Vergleich zu 2011 einem Anstieg von 42 %. Die Produktionssteigerung soll mit einer Erhöhung der Produktionskapazität der Mühle bei La Negra und des Produktionsanlaufs bei der Mine Shafter in Texas auch 2013 anhalten. Aurcana macht im Hinblick auf sein Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, gute Fortschritte.“

Produktionshöhepunkte des vierten Quartals und des bisherigen Jahresverlaufs von 2012

• Die Silberäquivalentproduktion betrug im vierten Quartal 2012 insgesamt 624.810 Unzen, ein Anstieg von 34 % gegenüber dem vierten Quartal 2011. Die Silberäquivalentproduktion für den bisherigen Jahresverlauf von 2012 betrug 2.539.008 Unzen, ein Anstieg von 42 % gegenüber 2011.

• Die Silberproduktion betrug im vierten Quartal 2012 insgesamt 336.956 Unzen, eine Steigerung von 27 % gegenüber dem vierten Quartal 2011. Die Silberproduktion für den bisherigen Jahresverlauf von 2012 betrug 1.338.664 Unzen, eine Steigerung von 38 % gegenüber 2011.

• Im vierten Quartal 2012 wurden 187.255 Tonnen Erz, eine Steigerung von 49 % gegenüber dem vierten Quartal 2011, sowie 691.260 Tonnen Erz im bisherigen Jahresverlauf von 2012, ein Anstieg von 37 % gegenüber 2011, aufbereitet.

• Der Durchschnittssilbergehalt für den bisherigen Jahresverlauf von 2012 ist im Vergleich zu 2011 um 2 % auf 78 g/t gestiegen.

• Die Durchschnittsgehalte für Zink, Kupfer und Blei sind im bisherigen Jahresverlauf von 2012 im Vergleich zu 2011 um 6 %, 3 % beziehungsweise 14 % gestiegen.

• Die Produktionszahlen stammen von der Mine La Negra.

Updates zu den Minen La Negra und Shafter

• Um eine künftige Produktionssteigerung zu ermöglichen, wird die Produktionskapazität der Mühle bei der Mine La Negra derzeit auf 3.000 Tonnen pro Tag erhöht. Diese Mühlenleistungssteigerung wird voraussichtlich bis zum Ende des ersten Quartals 2013 abgeschlossen werden. Folglich wird im Laufe des Jahres 2013 eine schrittweise Steigerung der Produktion erwartet.

• Am 14. Dezember 2012 wurde bei der Mine Shafter in Texas die kommerzielle Produktion aufgenommen. Die Mine befindet sich nun in der Anlaufphase.

• Die Mine Shafter verfügt derzeit über 162 Angestellte, was den Dauerbetrieb ermöglicht.

• Die Installation weiterer Filterpressen wird im Rahmen des Anlaufplans für Shafter im zweiten Quartal 2013 abgeschlossen werden.

• Die ersten Produktionsergebnisse der Mine Shafter werden voraussichtlich in den Finanzergebnissen von Aurcana für das erste Quartal 2013 berücksichtigt werden.

Über Aurcana Corporation

Aurcana Corporation ist ein aufstrebender Silberproduzent mit zwei aktiven Minen in Mexiko und Texas (USA).

Die Mine La Negra (Mexiko) weist zurzeit eine Kapazität von 2.500 tpd auf. Um eine Steigerung der zukünftigen Produktion zu ermöglichen, wird zurzeit an der Mine La Negra gearbeitet, um die Mühlenkapazität bis zum Ende des ersten Quartals 2013 auf 3.000 tpd zu erhöhen.

La Negra weist eine gemessene und angezeigte Ressource gemäß NI 43-101 von 115,1 Millionen (Mio.) Unzen Silber, 1.418,7 Mio. Pfund Zink, 539,5 Mio. Pfund Blei und 269,5 Mio. Pfund Kupfer sowie eine abgeleitete Ressource von 56,6 Mio. Unzen Silber, 657,4 Mio. Pfund Zink, 263,0 Mio. Pfund Blei und 132,3 Mio. Pfund Kupfer auf.

Die Inbetriebnahme und die Mühlentests bei der Mine Shafter in Texas begannen am 1. April 2012; der Beginn der kommerziellen Produktion wurde im Dezember 2012 erreicht. Die Silbermine Shafter soll gemäß den Daten der veröffentlichten Machbarkeitsstudie innerhalb von zwölf Monaten 3,8 Millionen Unzen Silber produzieren, sobald die Steigerung auf eine Kapazität von 1.500 tpd abgeschlossen ist.

Shafter weist eine gemessene und angezeigte Ressource gemäß NI 43-101 von 23,9 Mio. Unzen Silber sowie eine abgeleitete Ressource von 22,8 Mio. Unzen Silber auf. (Alle technischen Reservenberichte gemäß National Instrument 43-101 können auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden.) Aurcana richtet sein Hauptaugenmerk weiterhin auf sein zukünftiges Wachstum.

Unternehmensangelegenheiten

Die Aktien des Unternehmens werden nun auch in den Vereinigten Staaten an der OTCQX unter dem Kürzel „AUNFF“ gehandelt. Anleger können die aktuellen Finanzberichte und Level-2-Kursentwicklung in Echtzeit unter www.otcqx.com und www.otcmarkets.com einsehen.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON
AURCANA CORPORATION

„Lenic Rodriguez“, President & CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Lenic Rodriguez, President and CEO
Catalin Chiloflischi, Corporate Communications Director
Phone: (604) 331-9333
Toll Free: (866) 532-9333
Fax: (604) 633-9179
Email: ir@aurcana.com
www.aurcana.com

Gary Lindsey
StrataStar Group
720-273-6224
gary@strata-star.com

PM-13-1

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung hinsichtlich der Silbermine Shafter wurden von Dr. Sadek El-Alfy, PhD., Vice President Operations, einer „qualifizierten Person“ („QP“) gemäß den Definitionen von NI 43-101 geprüft.

Baltazar Solano-Rico und Betty Gibbs haben die technischen Informationen in den „technischen Berichten“ gemäß National Instrument 43-101 für die Silbermine La Negra geprüft. Sämtliche „technischen Berichte“ gemäß National Instrument 43-101 können auf der Website des Unternehmens unter www.aurcana.com oder auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden.

Baltazar Solano-Rico (M.Sc., Geol. Eng.) und Frau Betty Gibbs (E.M., MSc.) von Behre Dolbear sind die unabhängigen „qualifizierten Personen“ des Unternehmens gemäß NI 43-101. Herr Nils von Fersen (P.Geo.), Vice President, Exploration, ist ebenfalls eine zertifizierte „qualifizierte Person“ des Unternehmens. Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde hinsichtlich technischer Veröffentlichungen der QP auch von Nils von Fersen geprüft.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen hinsichtlich Prognosen der Silberproduktion, der Silbergehalte, der Gewinnungsraten, der potenziellen Mineralisierung, der Explorationsergebnisse, zukünftiger Pläne und Ziele des Unternehmens sowie des Geschäftes und der geplanten finanziellen Performance des Unternehmens. Diese Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen hinsichtlich des Abbaus und der Verarbeitung von Erz, des Erreichens von geplanten Gewinnungsraten, Produktionsraten und der Lebensdauer der Mine, der Betriebseffizienz, Kosten und Ausgaben, Änderungen bei Materialressourcen und der Umwandlung von Mineralressourcen in geprüfte und wahrscheinliche Reserven, sowie anderer Informationen, die auf Prognosen hinsichtlich zukünftiger Betriebs- oder Finanzergebnisse und Schätzungen von noch nicht ermittelbaren und vom Management angenommenen Zahlen basieren.

Explorationsergebnisse, die geophysikalische Untersuchungen, Probennahmen und Bohrungen in großen Abständen beinhalten, weisen möglicherweise nicht auf das Vorkommen einer Minerallagerstätte hin. Solche Ergebnisse stellen keine Gewissheit dar, dass zukünftige Arbeiten zu ausreichenden Gehalten, Kontinuität, metallurgischen Eigenschaften und wirtschaftlichem Potenzial führen werden, um als Mineralressource klassifiziert werden zu können. Eine Mineralressource, die als „abgeleitet“ oder „angezeigt“ klassifiziert wird, weist hinsichtlich ihrer Existenz und wirtschaftlichen und rechtlichen Machbarkeit ein hohes Maß an Ungewissheit auf. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass alle „angezeigten Mineralressourcen“ oder „abgeleiteten Mineralressourcen“, oder Teile davon, jemals in eine höhere Kategorie eingestuft werden. Investoren dürfen nicht davon ausgehen, dass alle Minerallagerstätten dieser Kategorien, oder Teile davon, jemals zu geprüften und wahrscheinlichen Reserven gemacht werden.

Sämtliche Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die oftmals, jedoch nicht immer, mittels Termini oder Phrasen wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „geht davon aus“ oder „geht nicht davon aus“, „plant“, „schätzt“, „beabsichtigt“ oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen „könnten“, „würden“ oder „werden“), stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten „zukunftsgerichtete Aussagen“ sein. Zukünftige Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.

Die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich erheblich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen unterscheiden. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich diese erheblich von den Erwartungen des Unternehmens unterscheiden, beinhalten unter anderem Risiken in Zusammenhang mit internationalen Betrieben, erfolglosen Explorationsergebnissen, Schlussfolgerungen von wirtschaftlichen Bewertungen und Änderungen der Projektparameter infolge der Verfeinerung von Plänen sowie Änderungen der Metallpreise, Änderungen der Verfügbarkeit von Finanzierungen für die Mineralexploration und -erschließung, unerwartete Änderungen bei wichtigem Management-Personal und die allgemeine Wirtschaftslage. Wenn sich Investoren und andere bei ihren Entscheidungen auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, sollten die oben genannten Faktoren sowie andere Ungewissheiten sorgfältig in Erwägung gezogen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sollen nicht als verlässlich angesehen werden. Das Unternehmen wird keine selbst oder in seinem Namen getätigten zukunftsgerichteten Aussagen aktualisieren – weder mündlich noch schriftlich. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=27194">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=27194</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA0519182095">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA0519182095</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
