Immer top

informiert!

News

02.04.2013
Aurcana meldet Finanzergebnisse des Geschäftsjahres und Betriebs-Update über Webcast und Telefonkonferenz
Aurcana meldet Finanzergebnisse des Geschäftsjahres und Betriebs-Update über Webcast und Telefonkonferenz

Vancouver (British Columbia), 28. März 2013. Aurcana Corporation („Aurcana“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: AUN, OTCQX: AUNFF) freut sich bekannt zu geben, dass es am Freitag, dem 12. April 2013, einen Webcast und eine Telefonkonferenz abhalten wird, um über die Finanzergebnisse des Geschäftsjahres sowie des vierten Quartals zu sprechen.

Lenic Rodriguez, President und CEO von Aurcana Corporation, wird den Investoren einen Überblick über die Finanzergebnisse von Aurcana für das Geschäftsjahr und das vierte Quartal sowie ein Update der Betriebe La Negra und Shafter bereitstellen und anschließend 30 Minuten lang Fragen beantworten. Der Webcast und die Telefonkonferenz wurden für Freitag, den 12. April 2013, 10:30 Uhr PST (13:30 Uhr EST), angesetzt.

Um so vielen Konferenzteilnehmern wie möglich antworten zu können, veranschlagte das Unternehmen im Anschluss an die Präsentation des CEO 30 Minuten für die Beantwortung von Fragen. Obwohl wir versuchen werden, alle Fragen im Rahmen der Telefonkonferenz zu beantworten, ersuchen wir die Teilnehmer, Aurcanas Corporate Communication Director, Catalin Chiloflischi, per E-Mail oder telefonisch zu kontaktieren, falls beim Webcast nicht alle Fragen beantwortet wurden.

Der Webcast kann über den folgenden Link abgerufen werden:

http://www.gowebcasting.com/4227

Details der Telefonkonferenz

Datum der Konferenz: Freitag, 12. April 2013

Zeit der Konferenz: 10:30 Uhr PST/13:30 Uhr EST

Einwahlnummer(n) für Teilnehmer: Kanada: 416-340-2216 / USA: 866-226-1792 / Int.: 800-9559-6849

Zugangscode für Teilnehmer: Nicht erforderlich

Der aufgezeichnete Webcast und die Mitschrift der Telefonkonferenz werden auf der Website von Aurcana veröffentlicht.

Über Aurcana Corporation

Aurcana Corporation ist ein aufstrebender Silberproduzent mit zwei Abbaubetrieben in Mexiko und Texas (USA).

Die Mine La Negra (Mexiko) hat aktuell eine Nennkapazität von 2.500 Tagestonnen. Um eine Steigerung der zukünftigen Fördermenge bei La Negra zu ermöglichen, wird zurzeit daran gearbeitet, die Verarbeitungskapazität bis Ende des ersten Quartals 2013 auf 3.000 Tagestonnen zu erweitern.

La Negra beherbergt gemessene und angezeigte Ressourcen gemäß NI 43-101 im Umfang von 115,1 Millionen (Mio.) Unzen Silber, 1.418,7 Mio. Pfund Zink, 539,5 Mio. Pfund Blei und 269,5 Mio. Pfund Kupfer sowie abgeleitete Ressourcen im Umfang von 56,5 Mio. Unzen Silber, 657,4 Mio. Pfund Zink, 263,0 Mio. Pfund Blei und 132,3 Mio. Pfund Kupfer.

Mit der Inbetriebnahme und den Tests im Verarbeitungsbetrieb der Mine Shafter in Texas wurde am 1. April 2012 begonnen. Die kommerzielle Produktion startete im Dezember 2012. Die Silbermine Shafter soll laut Angaben der veröffentlichten Machbarkeitsstudie nach Kapazitätssteigerung auf 1.500 Tagestonnen 3,8 Millionen Unzen Silber pro Jahr (12 Monate) produzieren.

Shafter beherbergt gemessene und angezeigte Ressourcen gemäß NI 43-101 im Umfang von 23,9 Mio. Unzen Silber sowie abgeleitete Ressourcen im Umfang von 22,8 Mio. Unzen Silber. (Alle technischen Reservenberichte gemäß National Instrument 43-101 können auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden.)

Ziel von Aurcana ist das weitere Unternehmenswachstum.

Unternehmensdaten

Die Aktien des Unternehmens werden in den Vereinigten Staaten im OTCQX-Markt unter dem Symbol „AUNFF“ gehandelt. Anleger finden die aktuellen Finanzdaten sowie die Kursentwicklung des Unternehmens im Realtime Level 2-Chart auf www.otcqx.com und www.otcmarkets.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON
AURCANA CORPORATION

„Lenic Rodriguez“, President & CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Lenic Rodriguez, President & CEO
Catalin Chiloflischi, Leiter Kommunikation
Tel: (604) 331-9333
gebührenfreie Nummer: (866) 532-9333
Fax: (604) 633-9179
E-Mail: ir@aurcana.com
www.aurcana.com

NR-13-7

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen zur Silbermine Shafter wurden von Dr. Sadek El-Alfy, PhD., Vice President Operations, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 geprüft.

Baltazar Solano-Rico und Betty Gibbs haben die technischen Informationen in den technischen Berichten gemäß National Instrument 43-101 für die Silbermine La Negra geprüft. Sämtliche technischen Berichte gemäß National Instrument 43-101 können auf der Website des Unternehmens unter www.aurcana.com oder auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden.

Baltazar Solano-Rico (M.Sc., Geol. Eng.) und Betty Gibbs (E.M., MSc.) von Behre Dolbear sind die unabhängigen qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens gemäß NI 43-101. Nils von Fersen (P.Geo.), Vice President, Exploration, ist ebenfalls ein zertifizierter qualifizierter Sachverständiger des Unternehmens. Nils von Fersen hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemitteilung in Bezug auf die für qualifizierte Sachverständige relevanten technischen Veröffentlichungen geprüft.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen auch Aussagen über die prognostizierte Silberproduktion, die Silbergehalte, die Gewinnungsraten, die potenzielle Mineralisierung, die Explorationsergebnisse, die zukünftigen Pläne und Ziele des Unternehmens sowie die Geschäftstätigkeit und die geplante Finanzsituation des Unternehmens. Diese Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen über den Abbau und die Verarbeitung von abgebautem Erz, das Erreichen von geplanten Gewinnungsraten, Produktionsraten und Lebensdauer der Mine, Betriebseffizienz, Kosten und Ausgaben, Änderungen bei Materialressourcen und Umwandlung von Ressourcen in geprüfte und wahrscheinliche Reserven, sowie andere Informationen, die auf Prognosen hinsichtlich zukünftiger Betriebs- oder Finanzergebnisse und Schätzungen von noch nicht ermittelbaren und vom Management angenommenen Zahlen basieren.

Explorationsergebnisse, zu denen Ergebnisse aus geophysikalischen Untersuchungen, Probenahmen und Bohrungen in großen Abständen zählen, sind nicht automatisch ein Hinweis auf die Existenz einer Minerallagerstätte. Solche Ergebnisse sind keine Garantie dafür, dass die im Rahmen der zukünftigen Aktivitäten ermittelten Erzgehalte, Kontinuitäten, metallurgischen Eigenschaften und wirtschaftlichen Potenziale ausreichen werden, um eine Einstufung in Mineralressourcen vornehmen zu können. Ressourcen, die als abgeleitete oder angezeigte Ressourcen eingestuft werden, sind hinsichtlich ihrer Existenz sowie ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Machbarkeit mit großen Unsicherheiten behaftet. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass abgeleitete oder angezeigte Ressourcen, oder auch nur Teile davon, jemals in eine höhere Ressourcenkategorie aufgewertet werden. Anleger dürfen nicht davon ausgehen, dass alle Minerallagerstätten dieser Kategorien, oder auch nur Teile davon, jemals in nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven umgewandelt werden.

Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die häufig, jedoch nicht immer, mit Worten oder Phrasen wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „geht davon aus“ oder „geht nicht davon aus“, „plant“, „schätzt“, „beabsichtigt“ beschrieben werden oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen „könnten“, „würden“ oder „werden“), stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten „zukunftsgerichtete Aussagen“ sein. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.

Die tatsächlichen Ergebnisse können sich erheblich von den Ergebnissen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Wichtige Faktoren, die sich erheblich von den Erwartungen des Unternehmens unterscheiden könnten, sind u.a.: Risiken in Zusammenhang mit internationalen Betrieben, Misserfolge bei der Exploration, Interpretationen wirtschaftlicher Analysen und Änderungen der Projektparameter im Zuge der Detailplanung sowie Änderungen der Metallpreise, Änderungen bei der Finanzierung von Mineralexplorations- und -erschließungsaktivitäten, unerwartete personelle Änderungen in der Firmenführung und die allgemeine Wirtschaftslage. Investoren und andere Personen sollten, wenn sie sich bei ihren Entscheidungen auf zukunftsgerichtete Aussagen stützen, die zuvor erwähnten Faktoren und andere Unsicherheiten ausreichend berücksichtigen und solchen zukunftsgerichteten Aussagen kein übermäßiges Vertrauen entgegenbringen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die vom Unternehmen selbst bzw. im Auftrag des Unternehmens in mündlicher bzw. schriftlicher Form getätigt wurden. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass sie sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=27760">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=27760</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA0519182095">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA0519182095</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
