Immer top

informiert!

News

25.10.2007
Candente Resource Corp.: Dritte Bohranlage zur Prüfung des südlichen Ausläufers des Kupfervorkommens Canariaco Norte

Candente Resource Corp.: Dritte Bohranlage zur Prüfung des südlichen Ausläufers des Kupfervorkommens Canariaco Norte

Vancouver, British Columbia, 25. August, 2007. Candente Ressource Corp. (DNT:TSX) („Candente“) meldet, dass kürzlich bei Grabenschürfungen 350 m südöstlich der bekannten Vorkommensgrenze eine neue Zone mit typischer Auslaugungs-Hutumwandlung, Trümmerzonen mit Quarzerzgängen und Spuren einer Kupfermineralisierung freigelegt wurde. Um diese Zone zu untersuchen, wurde eine dritte Bohranlage mobilisiert.

Außerdem durchschnitt eine fünfte Tiefenbohrung (Bohrung 07-159) eine Kupfermineralisierung in einer Tiefe von 718 m nahe der südlichen Kante (75 m) des zuvor definierten Vorkommensrands. Die Mächtigkeit der Kupfermineralisierung bis in eine Tiefe von 718 m und der neue Oberflächenausbiss zeigen, welches Expansionspotenzial für das Vorkommen im Süden sowie in der Tiefe noch besteht. Die bisher durchgeführten Bohrungen stießen auf einer Länge von 1,25 km in nordsüdlicher Richtung auf Kupfermineralisierungen.

Damit wurden jetzt insgesamt 5 Tiefenbohrungen (07-129, 07-135, 07-141, 07-146 und 07-159) niedergebracht, die alle in Tiefen zwischen 639 und 767 m auf Kupfermineralisierungen stießen. Die 5 Tiefenbohrungen erstrecken sich auf einer Länge von 875 m in nordsüdlicher Richtung und liegen auf dem 1,25 km langen Vorkommen; sie zeigen, dass die vertikale Ausdehnung des Vorkommens mindestens 968 m beträgt. Die Sohle von Bohrung 07-141 liegt 2110 m über dem Meeresspiegel und der obere Rand des Vorkommens 3078 m über NN.

Inzwischen liegen die Analysen für 10 weitere Bohrungen (07-145 bis 07-159) vor, darunter auch 2 Tiefenbohrungen (Bohrung 07-146 und Bohrung 07-159). Die Bohrung 07-146, die bisher tiefste Bohrung im Norden, durchschnitt 727 m mit einem mittleren Kupfergehalt von 0,53 % (zwischen 34 m und 761 m), davon 261 m mit 0,76 % Kupfer (zwischen 34 m und 295 m). Bohrung 07-159 durchschnitt 675 m mit einem mittleren Kupfergehalt von 0,41 % (in Tiefen von 43 m bis 718 m). Wie bereits gemeldet, durchschnitt Bohrung 07-141 702 m mit einem mittleren Kupfergehalt von 0,59 %, davon 292 m mit einem mittleren Kupfergehalt von 0,70 %. Die übrigen Bohrungen in dieser Pressemitteilung sind Infill-Bohrungen innerhalb des geplanten Rasters, um für den Anfangs-und Endschacht die Kategorien „Measured“ und „Indicated“ zu bestimmen. Bisher wurden von Candente 181 Bohrungen und 50.650 Bohrmeter niedergebracht.

Highlights der Ergebnisse aus den Bohrungen C07-145 bis 159:

Bohrungs-ID Von (m) Bis (m) Länge (m) Kupfer gesamt in %
C07-145 0,00 77,00 77,00 Ausgelaugter Hut (vulkanischen Ursprungs)
Gesamtbohrung 77,00 225,00 148,00 0,51
mit 77,00 86,90 9,90 0,76
127,80 225,00 97,20 0,56

C07-146 0,00 34,00 34,00 Ausgelaugter Hut
Gesamtbohrung 34,00 760,50 726,50 0,53
mit 34,00 295,00 261,00 0,76
mit 219,00 295,00 76,00 0,80

C07-148 0,00 37,90 37,90 Ausgelaugter Hut
Gesamtbohrung 37,90 246,90 209,00 0,48
mit 37,90 70,00 32,10 0,61
70,00 106,40 36,40 0,23 (Quergang)
106,40 136,00 29,60 0,62

C07-150 0,00 72,00 72,00 Ausgelaugter Hut
Gesamtbohrung 72,00 300,20 186,50* 0,65
mit 72,00 123,00 51,00 0,75
123,00 157,00 34,00 Quergang
157,00 167,50 10,50 0,62
167,50 175,20 7,70 Quergang
175,20 300,20 125,00 0,62

C07-152 0,00 46,00 46,00 Ausgelaugter Hut
Gesamtbohrung 46,00 303,25 257,25 0,52
mit 46,00 74,70 28,70 0,75

C07-154 0,00 41,90 41,90 Ausgelaugter Hut
Gesamtbohrung 41,90 260,60 218,70 0,55
mit 41,90 228,00 186,10 0,64
41,90 141,00 99,10 0,75
228,00 260,60 32,60 Nicht mineralisierte Brekzien

C07-155 0,00 35,00 35,00 Ausgelaugter Hut
Gesamtbohrung 35,00 300,25 265,25 0,48
mit 35,00 48,00 13,00 0,75
mit 48,00 168,00 120,00 0,53

C07-156 0,00 77,40 77,40 Ausgelaugter Hut
Gesamtbohrung 77,40 323,10 245,70 0,48
mit 77,40 127,50 50,10 0,74
mit 93,00 127,50 34,50 0,90

C07-159 0,00 43,40 43,40 Ausgelaugter Hut
Gesamtbohrung 43,40 717,75 674,35 0,41
mit 43,40 89,20 45,80 0,38
89,20 120,00 30,80 Quergang/schwaches Mineral
120,00 500,00 380,00 0,41
500,00 717,75 217,75 0,44



Die vollständigen Ergebnisse, Kartenquerschnitte und alle Berichte finden Sie unter:
http://www.candente.com/s/PeruProjects_Canariaco.asp

Umwelt-, Sozial- (ESIA) und Machbarkeitsstudien laufen seit Januar bzw. Mai. Die vorläufigen Ergebnisse einiger Auslaugungs- und Flotationstests durch SGS Lakefield in Chile dürften in Kürze vorliegen. Im März 2007 wurde geschätzt, dass die Vorkommen 820 Millionen Tonnen mit einem mittleren Kupfergehalt von 0,45 % (Cut-off-Wert 0,3 % Kupfer) betragen und ausgehend von den Ergebnissen der 82 Bohrungen mit 26.018,72 Bohrmetern, die bis Dezember 2006 niedergebracht wurden, 8,1 Milliarden Pound Kupfer enthalten (siehe Pressemitteilung 202 vom 4. März 2007).

Die Probenentnahme und Analyse entspricht der nationalen Vorschrift NI 43-101 und ist in dem Bergbaubericht vom 26. April 2007 ausführlich erläutert, den Sie auf der Website von Candente finden. Alle Proben wurden an ActLabs in Lima (Peru) zur Analyse gesendet. Robert van Egmond, P. Geo., Manager Exploration Peru, ist der qualifizierte Sachverständige entsprechend der Definition NI43-101 für das oben vorgestellte Projekt und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung gelesen und genehmigt.

Candente ist eine diversifizierte Explorationsgesellschaft mit Kupfer-, Gold-, Silber- und Zinkprojekten in Peru und Mexiko. Zu den Grundsätzen von Candente gehört es sicherzustellen, dass von den Explorations- und Erschließungsarbeiten die lokalen Gemeinden profitieren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Neil Currie unter (604) 689-1957 oder gebührenfrei 1-877-689-1964
E-Mail: info@candente.com E-Mail: investors@canaco.ca

NR226

Diese Pressemitteilung kann voraussichtliche Aussagen einschließlich, jedoch ohne Einschränkung, Kommentare bezüglich Zeitablauf und Inhalt eines bevorstehenden Arbeitsprogrammes, geologischen Interpretationen, Erhalt von Grundstückskonzessionen, potenziellen Abbauarbeiten, usw. enthalten. Vorausblickende Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen mit entsprechenden Risiken und Ungewissheiten. Aktuelle Ergebnisse können sich erheblich von jenen unterscheiden, die bei derartigen Aussagen angenommen wurden. Candente kann für voraussichtliche Aussagen nicht haftbar gemacht werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!