Immer top

informiert!

News

21.07.2008
El Niño Ventures Inc. erwirbt neue Beteiligung in der DRC


El Niño Ventures Inc. erwirbt neue Beteiligung in der DRC

21. Juli 2008, Vancouver, BC – El Niño Ventures Inc. („ELN“ oder das „Unternehmen“) (TSX.V: ELN; Frankfurt: E7Q) freut sich, die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit Phoenix Mining Corporation (PMC), einem kongolesischen Bergbauunternehmen, bezüglich des Erwerbes einer 70%-Beteiligung an der Forschungskonzession (PR) 9316 im Kupfergürtel der DRC, bekannt zu geben.

PMC wurde das exklusive Recht gewährt, in diesem Gebiet, das einem am 4. Juli 2008 unterzeichneten Vertrag mit dem Centre de Recherches Géologiques et Minières (CRGM), einer kongolesischen Regierungsbehörde, unterliegt, Explorationen durchzuführen. Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung wird ELN als Betreiber der Explorationsprogramme fungieren, die auf dieser Konzession durchgeführt werden.

Die etwas mehr als 25 km² große Konzession weist eine äußerst viel versprechende geologische Beschaffenheit auf, weshalb dieses Abkommen für ELN sehr attraktiv ist.

Forschungskonzession 9316: http://www.irw-press.com/dokumente/ELN_1.pdf

Diese Konzession befindet sich unmittelbar nördlich von Lubumbashi, und seine südliche Grenze liegt direkt südlich der Straßenkreuzung Likasi Road / Flughafen. Das Gelände ist im Allgemeinen flach, nur in der nordwestlichen Ecke gibt es einige niedrige Hügel (die von Norden nach Süden ausgerichtet sind ‒ im Gegensatz zum regionalen geologischen Abschnitt, der von Nordwesten nach Südosten ausgerichtet ist), und auch im mittleren Teil der Konzession erhebt sich ein einzelner niedriger Hügel.

Diese Konzession liegt etwa zu 50% oberhalb der obersten Roan-Sedimente der Mwashya-Formation (in der beiliegenden Karte blau dargestellt). Dasselbe Gestein (auf derselben Struktur) beherbergt die Mine Luiswishi (weniger als 5 km nordwestlich von PR 9316), die Mine Ruashi (die sich im Besitz von Metorex aus Südafrika befindet und etwa 8 km weiter südöstlich liegt) und die Mine Étoile (etwa 14 km südöstlich). All diese erstklassigen Lagerstätten sind zurzeit in Betrieb. Die anderen 50% der darunter liegenden Geologie stellen Kundelungu-Sedimente (auf der beiliegenden Karte grün dargestellt) und Holocene-Deckgestein dar. Der Kontakt zwischen Mwashya und Kundulungu ist bei den drei oben genannten Minen mineralisiert. Zumindest zwei Brüche (die anhand regionaler Karten interpretiert und durch Satellitenbilder genau dargestellt wurden) durchschneiden Mwashya (siehe Karten). Es handelt sich dabei um günstige Strukturen mit Potenzial für eine Mineralisierung.

Die Konzession weist eine hervorragende Infrastruktur auf, einschließlich befestigter Straßen, Eisenbahn und elektrischer Hochspannungsleitungen. Es gibt gute Zufahrtsmöglichkeiten, und Explorationen können das ganze Jahr über durchgeführt werden. Die aktuellen handwerklichen Anlagen auf der Konzession werden von ELN untersucht. Um unsere Explorationsarbeiten in den kommenden Monaten besser definieren zu können, werden alle historischen Explorationsdaten erhoben.

Geologische Karte des Gebietes mit dem Standort bereits bestehender Minen: http://www.irw-press.com/dokumente/ELN_2.pdf

Gemäß den Bedingungen dieses Abkommens kann ELN durch eine Zahlung von US$ 200.000, die nach dem Erhalt der regulativen Bewilligung durchgeführt werden kann, eine 70%-Beteiligung erwerben. ELN wird als Betreiber des Programms fungieren und für sämtliche Explorations- und Erschließungskosten auf diesem Grundstück verantwortlich sein. ELN wird an PMC bzw. dessen Inhaber an den drei ersten Jahrestagen des Abkommens jeweils 100.000 Aktien (insgesamt 300.000 Aktien) von ELN emittieren.

Umliegende Konzessionen von 9316 und deren geologische Beschaffenheit: http://www.irw-press.com/dokumente/ELN_3.pdf

Jean Luc Roy, President und CEO von ELN, sagte: Dieser Erwerb entspricht der Unternehmensphilosophie, viel versprechende Explorationsgrundstücke zu erwerben. Der Standort dieser Konzession war für uns besonders attraktiv, da er auf demselben mineralisierten Abschnitt liegt wie andere erstklassige produktive Minen in diesem Gebiet. Da auf diesem einfach zugänglichen Grundstück das ganze Jahr über Explorationsarbeiten möglich sind, werden unsere Aktionäre von einem kontinuierlichen Nachrichtenfluss profitieren. Wir verfügen über sofortigen Zugang zu diesem Grundstück und beabsichtigen eine rasche Exploration. Unser Bohrprogramm in der DRC ist fortlaufend, und auch unser neues Probenaufbereitungslabor ist nun vor Ort. Wir freuen uns schon darauf, die Ergebnisse der Bohrprogramme bekannt zu geben.“

Über El Niño Ventures

El Niño Ventures ist ein kleines Explorationsunternehmen, dessen Ziel die erneute Überprüfung ehemaliger Bergbauregionen sowie die Anwendung von modernsten Technologien an fortgeschrittenen Explorationszielen ist. El Niño hat die Option auf den Erwerb einer 70%-Beteiligung an über 350 km² im weltweit bekannten Kupfergürtel in der Demokratischen Republik Kongo („DRC“). Zusätzlich zu seinen Kupfer- und Kobaltprojekten in der DRC besitzt das Unternehmen gemeinsam mit Xstrata ein Projekt im Bergbaugebiet Bathurst und begann zudem mit den Bohrungen auf seinen Grundstücken in Irland.

Im Namen des Board of Directors

Jean Luc Roy, President and CEO

Weitere Informationen:
Tel: + 1.604.685.1870
Gebührenfrei: 1.800.667.1870
Fax: +1.604.685.8045
E-Mail: info@elninooventures.com
Oder besuchen Sie : www.elninooventures.com

Die TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit derselben. CUSIP# 28335E-10-6

Hinweis: Diese Pressemitteilung enthält vorausblickende Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Diese Aussagen könnten sich erheblich von den tatsächlichen zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen unterscheiden und basieren auf den aktuellen Erwartungen oder Ansichten. Zu diesem Zweck könnten Aussagen bezüglich historischer Tatsachen als vorausblickende Aussagen gelten. Zudem könnten vorausblickende Aussagen Phrasen beinhalten, in denen das Unternehmen Wörter wie „fortsetzen“, „anstreben“, „erwarten“, „glauben“, „voraussichtlich“, „zuversichtlich“, „beabsichtigen“, „Strategie“, „Plan“, „werden“, „schätzen“, „planen“, „Ziel“, „planen“, „optimistisch“ oder ähnliche Ausdrücke verwendet. Diese Aussagen beinhalten Risiken und Ungewissheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich erheblich davon unterscheiden, was von einer Reihe von wichtigen Faktoren abhängig ist, einschließlich der Fähigkeit des Unternehmens, rechtzeitig und vollständig die entsprechenden Informationen bekannt zu geben, zusätzlicher oder anderer regulativer oder rechtlicher Anforderungen und Einschränkungen sowie anderer Faktoren, die in den Dokumenten auf SEDAR (www.sedar.com) angegeben sind, einschließlich des jüngsten Berichtes, in dem die wichtigsten Faktoren angeführt sind, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Das Unternehmen ist weder verpflichtet, Erwartungen oder Schätzungen der Analytiker zu überprüfen oder zu bestätigen, noch Änderungen von vorausblickenden Aussagen öffentlich zu machen, um unerwartet eingetretene Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln. Investoren sollten sich daher nicht auf vorausblickende Aussagen verlassen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!



Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
[http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=12102]