Immer top

informiert!

News

25.09.2013
Explor durchteuft 3,23 g/t Au auf 6,0 Metern bei Timmins Porcupine West
Explor durchteuft 3,23 g/t Au auf 6,0 Metern bei Timmins Porcupine West

Rouyn-Noranda, Kanada, 24. September 2013- Explor Resources Inc. (TSX-V: EXS, OTCQX: EXSFF, FSE & BE: E1H) ist erfreut die Ergebnisse der nächsten 5 Bohrungen des anhaltenden Diamantbohrprogramms bekanntzugeben. In dieser Pressemitteilung werden die Ergebnisse der Bohrungen Nr. 13-114, 13-115, 13-117, 13-118 und 13-119 gemeldet.

Der Diamantbohrplan und die Ansicht des Grubenplans, die sich im Anhang dieser Pressemitteilung befinden, zeigen die Lage von drei potenziellen Gebieten für Tagebaugruben an, die entlang einer Streichlänge von 1.800 Metern liegen und sich bis in eine Tiefe von 250 Metern erstrecken. Der angehängte Längsschnitt „AA“ zeigt die Bohrzielgebiete „A“ und „B“ auf. Die aktuellen Bohrungen konzentrieren sich auf das Gebiet „B“, um die oberflächennahe Ressource zu erhöhen und den östlichen Teil der potenziellen Tagebaugruben zu verbinden. Sobald diese abgeschlossen sind, wird Explor in die nächste Phase übergehen, die die Durchführung einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Analysis) des potenziellen Tagebaubetriebs vorsieht.

Chris Dupont, President und Chief Executive Officer von Explor Resources Inc. erklärte: „Wir sind mit diesen ausgezeichneten und vielversprechenden Bohrergebnissen weiterhin höchst zufrieden. Die Tatsache, dass Explor im Gebiet „B“ weiterhin oberflächennahe Goldmineralisierung durchteuft, bestätigt erneut die Existenz einer oberflächennahen Tagebau-Goldressource, die sich auf einer Streichlänge von 1.800 Metern erstreckt.“

Es gilt zu beachten, dass die Streichlänge der Goldmineralisierung in der Tiefe mehr als 2.000 Meter beträgt. Die Kontinuität der Mineralisierung wird fortwährend bestätigt und die Struktur ist weiterhin entlang des Streichens und in die Tiefe offen. Explor hat in 113 der bislang niedergebrachten 118 Bohrungen und in 64 der 65 Keilbohrungen Goldmineralisierungen durchteuft. Die aktuellen Diamantbohrungen wurden konzipiert, um die Beständigkeit der oberflächennahen Goldmineralisierung in Zusammenhang mit einem potenziellen Tagebaubetrieb zu untersuchen.

Die Mineralisierung beim südlichen Schenkel streicht nach Ost-Nordosten und fällt zu 70 bis 80 Grad nach Norden ein. Die Bohrungen haben den Zusammenhang der Goldmineralisierung mit Quarzfeldspat (QFP) und porphyrischem Syenit, der bei den Konzessionsgebieten Lakeshore und West Timmins vorliegt, bestätigt. Die größeren Mineralisierungszonen weisen einen deutlichen räumlichen Zusammenhang mit naheliegenden Syenitintrusivgesteinen und eisenreichen tholeiitischen Vulkangesteinen auf. Das geologische 3D-Modell können Sie auf unserer Website unter www.explorresources.com einsehen.

Explor konzentriert sich auf Grundlage der bisherigen Bohrergebnisse auf die Erschließung einer abbaubaren Ressource. Der NI 43-101-konforme technische Bericht wurde von P & E Mining Consultants aus Brampton (Ontario) angefertigt (siehe Pressemitteilung vom 27. August 2013).

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/Explor_240913_Deutsch.pdf

Bitte beachten Sie, dass die Untersuchungsergebnisse ausstehen.

Die Untersuchungen werden an in zwei Hälften gesägten Kernabschnitten in NQ-Größe durchgeführt. Der Diamantbohrkern wird gemäß den branchenüblichen Praktiken vermessen und erprobt, wobei die vermessenen und erprobten markierten Kerne in zwei Hälften gesägt werden. Eine Hälfte wird verpackt und etikettiert, ehe sie an das Untersuchungslabor überstellt wird. Die andere Hälfte des zersägten Kerns wird zur zukünftigen Referenz zurück in die Kernkiste gelegt und aufbewahrt. Zu jedem Probensatz werden in regelmäßigen Abständen Leer- und Standardproben hinzugefügt. Die Untersuchungen werden von Laboratoire Expert Inc. aus Rouyn-Noranda (Québec) oder Activations Laboratories Ltd. aus Timmins (Ontario) mithilfe des Standard-Brandprobeverfahrens anhand einer 30-Gramm-Probe mit gravimetrischem Abschluss durchgeführt. Laboratoire Expert Inc. und/oder Activation Laboratories Ltd. fügt routinemäßig Doppelproben hinzu. Trüben und Absonderungen werden in sicheren Behältnissen aufbewahrt. Die Abschnitte werden unter Angabe der gebohrten Mächtigkeiten mit ihren Untersuchungsergebnissen gemeldet, sofern nicht anders angegeben.

Die Ergebnisse der Bohrungen von Explor wurden in das Explorationsvideo zu Timmins Porcupine West, das auf der Website abgerufen werden kann, eingebaut. Das Zielmodell des Projekts Timmins Porcupine West ist das „System Hollinger-McIntyre-Coniaurum.“ Bislang hat das Bohrprogramm von Explor das idealisierte isometrische Modell Hollinger-McIntyre-Coniaurum (HMC) bestätigt. Das HMC-System hat insgesamt mehr als 30 Millionen Unzen Gold produziert und steht mit dem Porphyr Pearl Lake in räumlichem Zusammenhang.
 
Das Goldkonzessionsgebiet Timmins Porcupine West umfasst 185 nicht patentierte Bergbaueinheiten und drei patentierte Schürfrechte in den Townships Bristol und Ogden im Bergbaugebiet Timmins-Porcupine (insgesamt 3.200 Hektar). Das Konzessionsgebiet grenzt an die Mine Lakeshore Gold West Timmins an. Der Highway 101 teilt das Konzessionsgebiet in zwei Hälften und ermöglicht die Zufahrt aus der Stadt Timmins, die 13 Kilometer weiter östlich liegt.

Das Konzessionsgebiet wurde seit 1927 anhand von zahlreichen geophysikalischen Bodenvermessungen und bis zu 111 Diamantbohrungen erkundet. 1984 entdeckte Dome Exploration eine Goldmineralisierungszone und grenzte diese auf einer Länge von 350 Metern und einer Breite von 45 Metern ab. Diese Zone ist unterhalb einer Tiefe von 350 Metern offen. Das Bohrprogramm beim Konzessionsgebiet Timmins Porcupine West ist weiterhin im Gange.

Chris Dupont (P.Eng) ist als qualifizierter Sachverständiger für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen verantwortlich.

Explor Resources Inc. ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der TSX Venture (EXS), im OTCQX-Markt (EXSFF) und an den Börsen in Frankfurt und Berlin (E1H) gehandelt werden.

Diese Pressemitteilung wurde von Explor erstellt. Die TSX Venture Exchange bzw. deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keinerlei Verantwortung für deren Angemessenheit oder Genauigkeit.

Über Explor Resources Inc.

Explor Resources Inc. ist ein kanadisches Rohstoffunternehmen mit Mineralkonzessionsgebieten in Ontario, Quebec, Saskatchewan und New Brunswick. Explor konzentriert seine Explorationsaktivitäten zurzeit auf den Grünsteingürtel Abitibi. Der Gürtel erstreckt sich über die beiden Provinzen Ontario und Quebec, wobei ca. 33 % davon in Ontario und 67 % in Quebec liegen. In den vergangenen hundert Jahren wurden aus dem Gürtel mehr als 180.000.000 Unzen Gold und mehr als 450.000.000 Tonnen Kupfer-Zink-Erz gefördert. Das Unternehmen wurde ab 1986 nach den in Alberta geltenden Rechtsvorschriften weitergeführt und hat seit 2006 seinen Hauptsitz in Québec.

Das Vorzeigeprojekt von Explor Resources ist Timmins Porcupine West (TPW). Dieses Projekt liegt in der Bergbauregion Porcupine in der kanadischen Provinz Ontario. Die Mineralressource bei TPW verhält sich wie folgt (siehe Pressemitteilung vom 27. August 2013):

Die Tagebau-Mineralressourcen umfassen bei einem Cutoff-Gehalt von 0,30 g/t Gold:
Angezeigt: 213.000 Unzen (4.283.000 Tonnen bei 1,55 g/t Au)
Abgeleitet: 77.000 Unzen (1.140.000 Tonnen bei 2,09 g/t Au)

Die Tiefbau-Mineralressourcen umfassen bei einem Cutoff-Gehalt von 1,70 g/t Gold:
Angezeigt: 396.000 Unzen (4.420.000 Tonnen bei 2,79 g/t Au)
Abgeleitet: 393.000 Unzen (5.185.000 Tonnen bei 2,36 g/t Au)

Dieses Dokument enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen zu den Betriebsaktivitäten von Explor oder zum Umfeld, in dem das Unternehmen tätig ist. Solche Aussagen basieren auf der Betriebstätigkeit, Schätzungen, Prognosen und Plänen. Diese Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, die schwer zu beeinflussen bzw. vorauszusagen sind und möglicherweise nicht im Einflussbereich von Explor liegen. Eine Reihe von wichtigen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich jener, die in anderen Veröffentlichungen beschrieben werden. Zudem beziehen sich solche Aussagen nur auf den Zeitpunkt, zu dem sie getätigt werden. Man sollte sich daher nicht auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Explor hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Weitere Informationen erhalten Sie über: Investor Relations:
Christian Dupont, President Gary Lindsey, USA: Tel: +1-720-273-6224
Tel: +1 888-997-4630 oder
+1 819-797-4630 Jay Bedard, Kanada: Tel: +1-416-977-7778
Fax: +1 819-797-6050 Michael Adams, Europa: E-Mail: info@star-ir.com
Website: www.explorresources.com

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte den Links:

http://www.irw-press.com/dokumente/Explor_map1_240913.pdf

http://www.irw-press.com/dokumente/Explor_map2_240913.pdf

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=28907">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=28907</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA30215D1096">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA30215D1096</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
