Immer top

informiert!

News

02.05.2017
Goldsource meldet den aktuellen Stand des Projekts Eagle Mountain

Goldsource meldet den aktuellen Stand des Projekts Eagle Mountain

 

VANCOUVER, BC – 2. Mai 2017Goldsource Mines Inc. (Goldsource” oder das Unternehmen”) freut sich, über den aktuellen Stand der Tätigkeiten und Explorationsaktivitäten im Goldprojekt Eagle Mountain (Eagle Mountain”) in Guyana, Südamerika, zu berichten.

 

Ioannis Tsitos, der President, merkte dazu an: Das übergeordnete Ziel des Unternehmens für Eagle Mountain besteht in der Gewinnung qualifizierter Informationen, um in naher Zukunft einen kostengünstigen, groß angelegten Tagebaubetrieb mit den Verfahren Schwerkraftabscheidung und CIL (Carbon-in-leach) und einem Durchsatz von 4.000 bis 5.000 Tonnen pro Tag zu unterstützen. Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf den Betrieb und die Erhebung von Informationen zur Front-End”-Anlage der Phase I mit Schwerkraftabscheidung für eine Produktion im großen Maßstab mit etwas Gold und der Erweiterung unserer derzeitigen Saprolitressource durch kostengünstige flache, systematische Bohrungen. Eine Überprüfung der Saprolitressource ist für das 4. Quartal 2017 geplant; daran soll eine vorläufige Machbarkeitsstudie (Preliminary Feasibility Study, PFS”) für einen Betrieb im großen Maßstab anschließen; diese Arbeiten sollen bis zum 2. Quartal 2018 abgeschlossen sein.”

 

AKTIVITÄTEN

 

- Die derzeitigen Aktivitäten für die Versuchsanlage mit Schwerkraftabscheidung bestehen aus einer gemischten Zufuhr für den Trockenabbau (LKW - Bagger) und den Nassabbau (Marok-Pumpen).

 

- Das Unternehmen setzt seinen neu installierten Zyklonabscheider von Krebs für eine verbesserte Goldgewinnung ein. Die ersten Untersuchungsergebnisse legen einen Gewinnungsgrad von 15 % bis 50 % bei Gold nahe; dies ist von den Parametern und der Zufuhrrate bei der Bearbeitung abhängig. Die Arbeiten zur Festlegung der optimalen Betriebsparameter für die sowohl kurz- wie auch langfristige Planung werden weitergeführt.

 

- Im Laufe des Monats April erreichte die Hauptanlage im Durchschnitt geschätzte 230 Tonnen pro Tag (tpd”) mit einer geschätzten Goldgewinnungsrate bei Schwerkraftabscheidung von 20 % bis 25 % aus Zufuhrmaterial mit niedrigerem Erzgehalt.

 

- Das Unternehmen beabsichtigt, die Anlage mit 150 bis 300 tpd und mit reduzierten Kosten zu fahren, bis ein durchgängiger Betrieb mit optimalen Verarbeitungsparametern erreicht wird, um den Kostendeckungspunkt für einen positiven Cashflow in dem Land zu unterstützen.

 

- Die Installation der Schlammleitung aus einem Polyethylen hoher Dichte (HDPE) zur Reduzierung von Betriebsausfallzeiten ist im Gange; die Leitung dürfte im Mai einsatzbereit sein.

 

- Der Ausbau der Abraumanlage sorgt weiterhin für die Erzielung höherer Volumen. Der akkumulierte Goldbestand in der Abraumanlage (mehr als 4.000 Unzen) wird als kostengünstige Produktionsquelle für den groß angelegten Betrieb betrachtet.

 

- Bei den Tests von Anfang 2017 wurde bei Gold ein Gewinnungsgrad von 60,4 Unzen mit einem Ertrag von USD 62.460 nach Abzug der Lizenzgebühren erzielt.

 

EXPLORATION

 

- Auf der Basis der jüngeren und der historischen Bohrdaten hat das Unternehmen in dem 5.030 Hektar umfassenden Gebiet der Explorationsgenehmigung für Eagle Mountain prioritäre Explorationsziele für die Erweiterung der Saprolitressource und das Infill-Bohrprogramm festgelegt. Die Standorte der prioritären Ziele befinden sich in unmittelbarer Nähe der bekannten Lagerstätte.

 

- Das Programm besteht aus kostengünstigen Bohrungen von geschätzten 75 Kernbohrlöchern über insgesamt 1.500 Meter und 450 Bohrlöchern mit den manuellen (Trocken-) Bohrern über insgesamt 2.700 Meter (siehe beigefügte Karte http://www.goldsourcemines.com/_resources/maps/May-2-2017-EM-2017-Saprolite-Expansion-Program.pdf).

 

- Die Durchführung des Programms wird sechs bis acht Monate in Anspruch nehmen (4. Quartal 2017). Zweck der Bohrlöcher sind die Erweiterung der Saprolitressource und die Infill-Bohrungen zur Neukategorisierung der derzeitigen abgeleiteten Ressourcen in angezeigte Ressourcen.   

 

- Eine Überprüfung der Saprolitressource wird für das 4. Quartal 2017 mit einer anschließenden PFS erwartet; diese Arbeiten sollen bis zum 2. Quartal 2018 abgeschlossen sein.

 

Momentan bestehen die Goldressourcen von Eagle Mountain sowohl aus Saprolit wie auch aus einer Mineralisierung aus bergfeuchtem Gestein (siehe den technischen Bericht mit dem Titel Vorläufige Wirtschaftlichkeitsberechnung für das Saprolit-Goldprojekt Eagle Mountain, Guyana” vom 12. September 2014 (Preliminary Economic Assessment, PEA”)). Folgende Werte haben sich für die Saprolitressourcen alleine ergeben:

 

Kategorie

Tonnen

Goldgehalt (g/t)*

Enthaltene Unzen Gold

Angezeigt

1.590.000

1,45

74.100

Abgeleitet**

7.202.000

1,32

305.600

*Geschätzt mit einem Mindesterzgehalt für Gold von 0,5 g/t.

**Die Schätzung der abgeleiteten Ressourcen basiert auf geologischen Anhaltspunkten und begrenzten Beprobungen; diese Ressourcen sind mit einem niedrigeren Konfidenzniveau als angezeigte Ressourcen zu behandeln.

 

Das Unternehmen verfolgt das Ziel, die Saprolitressourcen auf mindestens 600.000 Unzen mit einem Gehalt von 1,0 bis 1,5 Gramm Gold pro Tonne (g/t”) und einem Abraumverhältnis von weniger als 1:1 (Abfall:Erz) zu erweitern. Dies wird den Abschluss einer PFS zu einem kostengünstigen, groß angelegten Tagebaubetrieb mit den Verfahren Schwerkraftabscheidung und CIL und einem Durchsatz von 4.000 bis 5.000 tpd unterstützen.

 

Das Unternehmen hat gegenwärtig keine Schulden und verfügt über liquide Mittel in Höhe von USD 1,3 Millionen zur Unterstützung der vorgenannten Programme bis Ende 2017.

 

N. Eric Fier, CPG, P.Eng., Chief Operating Officer von Goldsource, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der VorschriftNational Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects“ den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

 

Ioannis (Yannis) Tsitos

President

Goldsource Mines Inc.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Goldsource Mines Inc.

 

Ansprechpartner:

Ioannis (Yannis) Tsitos, President

Fred Cooper, Investor Relations

Tel: +1 (604) 694-1760

Fax: +1 (604) 694-1761

gebührenfreie Tel: 1-866-691-1760 (Kanada & USA)

E-Mail: info@goldsourcemines.com

Website: www.goldsourcemines.com

570 Granville Street, Suite 501

Vancouver, British Columbia V6C 3P1

 

Vorsorglicher Hinweis und Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

 

Die Produktionsentscheidung der Unternehmensführung für das Goldprojekt Eagle Mountain basiert nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Dieses Projekt ist mit einem deutlich höheren Ausfallsrisiko infolge wirtschaftlicher oder technischer Faktoren behaftet, die sich auf die vom Unternehmen prognostizierten Gewinne - falls solche überhaupt erzielt werden - negativ auswirken könnten. Die mit dieser Entscheidung verbundenen Risiken sind im aktuellen MD&A-Bericht der Unternehmensführung beschrieben, welcher auf der Website des Unternehmens und im Goldsource-Firmenprofil auf der SEDAR-Website www.sedar.com veröffentlicht wurde.

 

Diese Pressemitteilung enthältzukunftsgerichtete Aussagenim Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen betreffen die Strategiepläne und Erwartungen hinsichtlich der Erschließung des Goldprojektes Eagle Mountain auf Basis der PEA sowie Abweichungen von der Bergbauplanung, falls sich im Zuge der weiteren Bergbauaktivitäten eine geringere Goldproduktion ergeben sollte; die Menge der zukünftigen Goldproduktion über einen bestimmten Zeitraum; die Betriebskosten pro Unze Gold; die Lebensdauer der Mine; die geschätzten Kosten vor der Produktion; die prognostizierten Erzgehalte und Unzen von Metallen; die Goldausbeute während der Lebensdauer der Mine und die im Goldprojekt Eagle Mountain erzielten Goldproduktionsraten; sowie die Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich der Beschaffung von Kapitalressourcen und der Erfüllung der Anforderungen in Bezug auf das BetriebskapitalSolche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen, die sich als unrichtig erweisen könnten. Annahmen wurden unter anderem in folgenden Bereichen getroffen: allgemeine Situation in der Wirtschaft und an den Finanzmärkten; Fähigkeit zur Umsetzung der PEA und zur Projekterschließung und -finanzierung; Fähigkeit zur positiven Anpassung des Bergbaubetriebs, falls sich die Annahmen und Erwartungen, auf denen der Bergbaubetrieb basiert, nicht erfüllen sollten; Genauigkeit von Deutungen und Annahmen im Zusammenhang mit der Berechnung der abgeleiteten Mineralressourcen; Verfügbarkeit von Bergbaugeräten und -maschinen; Verfügbarkeit von Fachkräften; Zeitpunkt und Umfang von Investitionen, Leistung der verfügbaren Laboreinrichtungen und anderer erforderlicher Dienste sowie zukünftige Betriebskosten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund diverser Risikofaktoren unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: der zeitliche Ablauf und Inhalt der Arbeitsprogramme; die Ergebnisse der Explorations- und Erschließungsaktivitäten in den Rohstoffprojekten; die Auswertung von Bohrergebnissen und anderen geologischen Daten; Unsicherheiten in Bezug auf Ressourcenschätzungen; Unsicherheiten in Bezug auf die tatsächlichen Investitionskosten, Betriebskosten, Produktion und wirtschaftlichen Erträge im Goldprojekt Eagle Mountain; das Vertrauen in die PEA im Hinblick auf die ersten Bergbauaktivitäten und auf die Entscheidungen der Unternehmensführung, um einen ordnungsgemäßen Bergbaubetrieb zu gewährleisten bzw. gegebenenfalls von den in der PEA empfohlenen Bergbauplänen abzuweichen; sowie die allgemeine Markt- und Branchensituation. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt gelten, ab dem sie getätigt werden. Das Unternehmen ist außerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, wenn sich die Annahmen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten

 

Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als „Regulation Services Providerbezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kostenloser Newsletter

Bleiben Sie immer top-informiert und erhalten Sie die aktuellsten Nachrichten unserer Kunden einfach und bequem mit unserem täglichen Newsletter!