Immer top

informiert!

News

28.10.2019
Machbarkeitsstudie bestätigt Namdini von Cardinal als erstklassiges Goldprojekt

Erzreserve von 5,1 Mio. oz* und Lebensdauer der Mine von 15 Jahren mit früher Amortisation

 

Cardinal Resources Limited (ASX/TSX: CDV) („Cardinal oder das „Unternehmen“)https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299176 freut sich, die Ergebnisse seiner Machbarkeitsstudie (Feasability Study, die „FS“) für das Goldprojekt Namdini (Namdini oder das Projekt) in Ghana (Westafrika) bekannt zu geben. Die FS bestätigt Namdini als Goldprojekt mit attraktiven wirtschaftlichen Renditen.

 

HÖHEPUNKTE

-          Erzreserve von 5,1 Mio. oz* (vorläufige Machbarkeitsstudie („PFS“) 4,76 Mio. oz┼)

-          421.000 oz in den ersten 12 Monaten (PFS 420.000 oz); Prognose für die ersten 3 Jahre der vollen Produktion von 1,1 Mio. oz

-          1,46 Mrd. USD an nicht skontiertem, prognostiziertem freiem Cashflow vor Steuern bei einer aktuellen Lebensdauer der Mine von 15 Jahren bei 1.350 US$/oz (2,05 Mrd. US$ an nicht skontiertem, freiem Cashflow vor Steuern bei 1.500 US$/oz)

-          324 Mio. US$ an nicht skontiertem, prognostiziertem freiem Cashflow vor Steuern im 1. Jahr der vollen Produktion bei 1.350 US$/oz (384 Mio. US$ an freiem Cashflow vor Steuern bei 1.500 US$/oz)

-          348 Mio. US$ an Investitionsausgaben plus 42 Mio. US$ an Rücklagen mit einer soliden Genauigkeit von +15/–5 % (PFS mit Investitionsausgaben von insgesamt 414 Mio. US$; +30/–20 % Genauigkeit)

-          Amortisationszeit der Investitionsausgaben in 21 Monaten bei 1.350 US$/oz (12 Monate bei 1.500 US$/oz); unterstützt durch frühe höhere Gehalte und Gewinnungsraten, geringe Abraumverhältnisse und niedrige Kosten innerhalb der Startgrube

-          Niedrige gesamte Unterhaltskosten von 585 US$ während der Amortisationszeit der Investitionsausgaben (PFS 599 US$)

-          Abraumverhältnis des Grubendesigns während der Lebensdauer der Mine von 1,9:1 (PFS 1,4:1); Abraumverhältnis der Startergrube 0,9:1; Grubendesign während der Lebensdauer der Mine basierend auf 1.235 US$/oz (PFS 1.105 US$/oz)

-          Finanzmodell basierend auf 1.350 US$/oz für 15 Jahre (PFS 1.250 US$/oz)

-          4,2 Mio. oz (130 metrische Tonnen) produziert über einen Zeitraum von 15 Jahren (PFS 3,9 Mio. oz); gesamte Unterhaltskosten von 895 US$/oz (PFS 769 US$/oz)

-          Aachen Process Technology wurde eingeführt, um wirtschaftliche Vorteile durch Betriebskosteneinsparungen zu erzielen; 85 % Goldgewinnungsrate in den ersten drei Jahren; 83 % Goldgewinnungsrate für den aktuellen Plan während der Lebensdauer der Mine

-     9,5-Mtpa-Goldprojekt Namdini basiert auf einem einzigen, großen Tagebaubetrieb mit konventionellem Anlagendesign; Brechen, Mahlen, Flotieren, Nachmahlen, Oxidation mit hoher Abscherung (AachenTM) und Kohlenstoff in Lauge (CIL)

-     Erster Goldguss für 2. Halbjahr 2022 geplant (vorbehaltlich der Finanzierung im 1. Halbjahr 2020)

-     Kapitalwert und interner Zinsfuß des Projekts Namdini von 1.350 US$/oz:

 

 

Kapitalwert (NPV5)

Interner Zinsfuß

Vor Steuern

914 Mio. US$

43,0 %

Nach Steuern

590 Mio. US$

33,2 %

-     Das Board von Cardinal hat diese Machbarkeitsstudie genehmigt und plant, das Projektrisiko durch die Einführung des Front End Engineering Design- („FEED“)-Programms und die weitere Verbesserung des Project Execution Plan (der „PEP“) weiter zu reduzieren. Die frühen Arbeiten am Standort und die Weiterentwicklung der Technik in Richtung Bau werden durch den starken Barbestand von Cardinal in Höhe von etwa 27 Millionen australischen Dollar finanziert werden.

* 138,6 Mio. t mit 1,13 g/t Au; Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t, einschließlich 0,4 Mio. oz geprüft (7,4 Mio. t mit 1,31 g/t Au) und 4,7 Mio. oz wahrscheinlich (131,2 Mio. t mit 1,12 g/t Au); Au-Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t

 Vorläufige Machbarkeitsstudie veröffentlicht bei ASX/TSX am 18. September 2018

┼ 129,6 Mio. t mit 1,14 g/t Au; Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t, einschließlich 4,76 Mio. oz wahrscheinlich (129,6 Mio. t mit 1,14 g/t Au); Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t

 

Analyse der Projektsensitivität

 

Sensitivität gegenüber dem US$-Goldpreis; vor und nach Steuern

 

Investitionskostenschätzung

 

Die folgende Tabelle vergleicht die wichtigsten Projektparameter für die FS mit denen für die PFS:

Direkt

FS ($US Millionen)

+15/-5% Genauigkeit

PFS ($US Millionen)

+30/-20% Genauigkeit

Verarbeitungsanlage  

230

205

Infrastruktur & Energieversorgung

57

76

Zwischensumme direkt

287

281

Indirekt

FS ($US Millionen)

PFS ($US Millionen)

Engineering & Kontraktoren

36

37

Betreiberkosten

25

35

Zwischensumme indirekt

61

72

Eventualität

42

61

Gesamtkapitalkosten

390

414

 

Sensitivität der Projektergebnisse in Bezug auf den US$-Goldpreis; vor Steuern

 

Sensitivität der Projektergebnisse in Bezug auf den US$-Goldpreis; nach Steuern

 

 

US Dollar Gold Preis Sensitive

 

Die Machbarkeitsstudie wurde mit einem Goldpreis von USD$1.350 pro Unze evaluiert. Der durchschnittliche Goldpreis in US-Dollar pro Goldunze für den Zeitraum von Oktober 2017 bis zum heutigen Tag betrug 1.387 US-Dollar pro Unze. Der Goldpreis des US-Dollars stieg im Berichtszeitraum kontinuierlich von einem Tiefststand von 1.177 US-Dollar im August 2018 auf ein Hoch von 1.550 US-Dollar pro Unze im September 2019.

 

Wichtigste technische und finanzielle Ergebnisse

Die wichtigsten technischen und finanziellen Ergebnisse der FS auf 100-Prozent-Basis sind in den folgenden Tabellen zusammengefasst. Weitere Einzelheiten sind im Anhang zu dieser Pressemitteilung angegeben.

 

Finanzübersicht für Durchsatz von 9,5 Mio. tpa (basierend auf einem Goldpreis von 1.350 US$/oz)

WICHTIGE WIRTSCHAFTLICHE ERGEBNISSE

EINHEIT

MACHBARKEITSSTUDIE

Investitionskosten (einschließlich Rücklagen von 11 %)

Mio. US$

390

Gesamte Unterhaltskosten1

Startgrube

US$/oz

US$/oz

585

Lebensdauer der Mine

895

Gesamte Amortisationszeit des Projekts

Monate

21

Kapitalwert vor Steuern in US$ (Diskontsatz von 5 %)

Mio. US$

914

Kapitalwert nach Steuern in US$ (Diskontsatz von 5 %)

Mio. US$

590

Interner Zinsfuß vor Steuerabzug

%

43

Interner Zinsfuß (nach Steuerabzug)

%

33

Anmerkungen zur Tabelle:

1 Investitionskosten + Lizenzgebühren + Abgaben + Unterhaltskosten während der Lebensdauer der Mine (World Gold Council Standard)

Lizenzzahlungen, die mit einem Satz von 5,5 % und einem Körperschaftsteuersatz von 32,5 % berechnet wurden; beide unterliegen Verhandlungen und werden voraussichtlich in den kommenden Monaten finalisiert werden

 

 

Zusammenfassung der Produktion der Startgrube

WICHTIGE GESCHÄTZTE PRODUKTIONSERGEBNISSE

EINHEIT

MACHBARKEITSSTUDIE

Goldpreis

US$/oz

1.350

Produziertes Gold (Durchschnitt für volle Produktionsjahre)

(1.000 oz/Jahr)

361

Goldhöchstgehalt (Startgrube, Erzreserve)

g/t Au

1,41

Goldgewinnung (Startgrube)

%

85

Abraumverhältnis (Startgrube)

Endmaterial : Erz

0,9:1

Abgebautes Erz (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t)

Tonnen (Mio. t)

47

Abgebautes Endmaterial

Tonnen (Mio. t)

43

Lebensdauer der Startgrube (inkl. Aufrüstung)

Monate

27

Gesamte Amortisationszeit des Projekts

Monate

21

 

Zusammenfassung der Produktion während der Lebensdauer der Mine (inkl. Startgrube)

WICHTIGE GESCHÄTZTE PRODUKTIONSERGEBNISSE

EINHEIT

MACHBARKEITSSTUDIE

Goldpreis

US$/oz

1.350

Produziertes Gold (Durchschnitt für volle Produktionsjahre während der Lebensdauer der Mine)

(1.000 oz/Jahr)

287

Produziertes Gold (Lebensdauer der Mine)

(Moz)

4,2

Goldhöchstgehalt (Lebensdauer der Mine, Erzreserve)

g/t Au

1,13

Goldgewinnung (Lebensdauer der Mine)

%

83

Abraumverhältnis (Lebensdauer der Mine)

Endmaterial : Erz

1,9:1

Abgebautes Erz (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t)

Tonnen (Mio. t)

138,6

Abgebautes Endmaterial

Tonnen (Mio. t)

263

Lebensdauer der Mine (inkl. Aufrüstung und Stilllegung)

Jahre

15

Investitionskosten (einschließlich Rücklagen von 11 %)

Mio. US$

390

Gesamte Amortisationszeit des Projekts

Monate

21

 

 

Produktionsprofil und gesamte Unterhaltskosten während der Lebensdauer der Mine

 

 

 

Fortlaufende Aktivität

 

Die im untenstehenden Projektentwicklungszeitplan zusammengefassten Aktivitäten unterliegen günstigen Zeitplänen für den Abschluss der Projektfinanzierung, Genehmigung, Vergabe und Beschaffung.

 

Weitere Projektoptimierung und regionale Exploration

 

Im Zusammenhang mit der Vorbereitung des Projekts auf eine finanzielle Investitionsentscheidung werden die Arbeiten zur weiteren Projektoptimierung und regionalen Exploration fortgesetzt, wobei das starke Bargeldbestand von Cardinal von rund 27 Mio. AUD genutzt wird.

 

Cardinal's ~900 km2 prospektiver Explorationsbesitz in der Nähe der geplanten Namdini-Goldproduktionsstätte bietet weiterhin eine kurzfristige Möglichkeit zur Projektoptimierung.

 

Die Explorationsaktivitäten, einschließlich Bohrungen, werden in Kürze wieder aufgenommen, mit dem erklärten Ziel, flache, hochgradige Lagerstätten zu identifizieren, die das bestehende Namdini-Erzmaterial ergänzen können, um die aktuelle Projektwirtschaftlichkeit weiter zu verbessern. Die jüngsten positiven Ergebnisse der Explorationsaktivitäten, z.B. in Ndongo East, ermutigen dazu, dass es in der Region in der Nähe der Namdini-Lagerstätte möglicherweise höherwertige Goldsysteme gibt.

 

Finanzierung und strategische Alternativen

 

Der Vorstand von Cardinal hat diese Machbarkeitsstudie genehmigt und empfiehlt, das Projekt bis zum erfolgreichen Abschluss der Finanzierung baureif weiter zu entwickeln.

 

Das Unternehmen arbeitet aktiv mit seinem ernannten Finanzierungsberater, Cutfield Freeman & Co (London), zusammen, um die Projektfinanzierung zu wettbewerbsfähigen Konditionen sicherzustellen und prüft weiterhin verschiedene Finanzierungsoptionen.

 

Anfang 2019 nahm das Unternehmen Gespräche über Projektfinanzierungen mit einer Reihe von australischen und internationalen Bankengruppen auf, von denen das Unternehmen eine Reihe von vorläufigen (nicht verbindlichen) Finanzierungs-Term Sheets erhielt. Die Gespräche mit diesen interessierten Finanzinstituten sind dort vorangekommen, wo die finanzielle und technische Due Diligence begonnen wurde, ein Datenraum vorbereitet und zugänglich ist und bereits mehrere technische Besuche vor Ort durchgeführt wurden. Die Prüfung der Finanzierungsmöglichkeiten für das Namdini-Projekt wird zu gegebener Zeit im Anschluss an die Machbarkeitsstudie abgeschlossen.

 

Zusätzlich zu den traditionellen Finanzierungslösungen prüft das Unternehmen gleichzeitig strategische Alternativen, um das Projekt in die Produktion zu bringen, um die wirtschaftlichen Ergebnisse für die Cardinal-Aktionäre zu maximieren.

 

Eine endgültige Finanzierungsentscheidung wird zu einem Zeitpunkt getroffen, der für das Unternehmen als am besten geeignet und vorteilhaft beurteilt wird.

 

In der Zwischenzeit befindet sich das Unternehmen mit einer Barreserve von rund 27 Mio. AUD weiterhin in einer starken finanziellen Position.

 

Möglichkeiten

Die FS verdeutlicht ein machbares, langlebiges Goldprojekt von globaler Bedeutung bei Namdini. Es besteht weiterhin Potenzial für Verbesserungen der Wirtschaftlichkeit des Projekts, die die Grundlage für die laufenden Bewertungsarbeiten bilden werden, einschließlich

-          der FEED- und PEP-Programme mit dem Minen- und Terminoptimierungsplan von Whittle Consulting;

-          Einsparungen bei den Betriebsausgaben durch Bewertung eines Flotationsreinigerkreislaufs und des Potenzials zur Reduzierung der erforderlichen Nachmahlleistung;

-          weiterer Mineralressourcen, die nicht Teil der aktuellen Erzreserve sind und den seitlichen Streichen und Tiefenerweiterungen des aktuellen Grubenkonzepts während der Lebensdauer der Mine von 1.235 US-Dollar pro Unze darstellen. Vorbehaltlich des Ergebnisses zusätzlicher Bohrungen über das aktuelle Grubendesign hinaus kann jede wirtschaftliche Entdeckung, die nicht im aktuellen Minenplan enthalten ist, die Lebensdauer des aktuellen Minenplans verlängern, der auch einen neuen Untertage-Minenplan beinhalten kann.

-          Das regionale Landpaket könnte auch das Potenzial aufweisen, Satellitengruben in unmittelbarer Nähe von Namdini zu definieren. Die jüngsten Ergebnisse der beim Projekt Ndongo durchgeführten Bohrungen, die sich etwa 24 Kilometer nördlich von Namdini befinden, liegen in Förderdistanz.[i] Bohrtests in neuen Zonen mit einer hochgradigen Goldmineralisierung zur Definierung von Satellitengruben werden bald beginnen.

 

 

Managing Director und Chief Executive Officer Archie Koimtsidis sagte:

„Das technische Team von Cardinal unter der Leitung unseres Chief Operating Officer Dave Anthony sowie Lycopodium, Golders und unterschiedlicher Studienleiter haben ein vielversprechendes und solides technisches und wirtschaftliches Ergebnis erzielt und somit den Weg für unsere geplante Erschließung des Goldprojekts Namdini geebnet.

 

Mit einer Produktion von über einer Million Unzen in den ersten drei Jahren, 421.000 Unzen allein im ersten Jahr und einer durchschnittlichen jährlichen Goldproduktion von 287.000 Unzen während einer Lebensdauer von 15 Jahren zählt Namdini zu den größten bekannten, finanziell solidesten unerschlossenen Goldprojekten der Welt.

 

Namdini weist eine Erzreserve von 5,1 Millionen US-Dollar auf, die voraussichtlich 1,46 Milliarden US-Dollar an nicht skontiertem, freiem Cashflow vor Steuern über einen Zeitraum von 15 Jahren generieren wird, einschließlich 324 Millionen US-Dollar an nicht skontiertem, freiem Cashflow vor Steuern während des ersten Jahres der vollen Produktion, basierend auf einem Goldpreis von 1.350 US-Dollar, der deutlich unter dem aktuellen Spotpreis von Gold liegt.

 

Seit der Entdeckung von Namdini im Jahr 2015 haben wir uns weiterhin auf die Risikominderung des Projekts konzentriert und für diese Machbarkeitsstudie eine solide Genauigkeit der Projektinvestitionen von plus 15 bzw. minus fünf Prozent erreicht. Im Gegensatz zu ganzen Erz-Gold-Verarbeitungsanlagen haben wir den Vorteil, dass wir ein Konzentrat für die Goldgewinnung vor Ort herstellen können, was bedeutet, dass wir eine viel kleinere hintere Hälfte der Anlage haben, was sich äußerst positiv auf die Investitionskosten auswirkt. Die wirtschaftliche und technische Optimierung bestätigt einen großen, einzelnen Tagebaubetrieb mit einer konventionellen Verarbeitungsanlage mit einem Durchsatz von 9,5 Mtpa und einer äußerst attraktiven 24-monatigen Schuldentilgung.

 

Auf sozialer Ebene ist Namdini bereit, die erste große aktive Mine in der ghanaischen Region Upper East zu werden, die allen Interessensvertretern nachhaltigen Wohlstand und Chancen bietet. Wir sind dankbar für die kontinuierliche überwältigende Unterstützung dieser Gemeinden und ihrer Ältesten sowie der Regierung von Ghana, dieses Projekt in Produktion zu bringen.“

 

 

Über Cardinal

 

Cardinal Resources Limited (ASX/TSX: CDV) ist ein westafrikanisches auf Gold fokussiertes Explorations- und Erschließungsunternehmen, das Beteiligungen an Pachtkonzessionen im westafrikanischen Ghana hält.

 

Das Unternehmen legt sein Hauptaugenmerk auf die Erschließung seines Flaggschiff Projekts Namdini

 

Explorationsprogramme werden auch bei den Projekten Bolgatanga (Nordghana) und Subranum (Südghana) des Unternehmens durchgeführt.

 

Zur Ansicht der vollständigen Originalmeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:

https://www.asx.com.au/asxpdf/20191028/pdf/449xz8p6mrm330.pdf

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

 

Archie Koimtsidis  

CEO / MD 

Cardinal Resources Limited  

Tel.: +61 8 6558 0573 

 

Alec Rowlands

IR / Corp Dev

Cardinal Resources Limited

Tel.: +1 647 256 1922

 

Cannings Purple

Andrew Rowell or Peta Baldwin

E: arowell@canningspurple.com.au

E: pbaldwin@canningspurple.com.au

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch  

www.resource-capital.ch

 

Keine neuen Informationen oder Daten

 

Cardinal bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in den ursprünglichen Marktmeldungen enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass im Falle von Schätzungen von Mineralressourcen und Erzreserven, die alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen in der jeweiligen Marktmeldung zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben. Die Gesellschaft bestätigt, dass sich die Form und der Kontext, in dem die Ergebnisse der zuständigen Person präsentiert werden, gegenüber der ursprünglichen Marktankündigung nicht wesentlich geändert haben.

 

Haftungsausschluss

 

Diese ASX-/TSX-Pressemitteilung wurde von Cardinal Resources Limited (ABN: 56 147 325 620) erstellt.  Weder die ASX noch die TSX noch deren Regulierungsdienstleister übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

 

Diese Pressemitteilung enthält zusammenfassende Informationen über Cardinal, seine Tochtergesellschaften und deren Aktivitäten, die zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung aktuell sind.  Die Informationen in dieser Pressemitteilung sind allgemeiner Natur und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und enthalten nicht alle Informationen, die ein potenzieller Anleger zur Beurteilung einer möglichen Beteiligung an Cardinal benötigen könnte.

 

Die Exploration nach Mineralien ist naturgemäß ein risikoreiches Geschäft und eignet sich nicht für bestimmte Investoren.  Die Wertpapiere des Kardinals sind spekulativ.  Potenzielle Investoren sollten sich an ihren Börsenmakler oder Finanzberater wenden.  Es gibt eine Reihe von Risiken, die sowohl für Kardinal spezifisch als auch allgemeiner Natur sind und die die zukünftige operative und finanzielle Performance von Kardinal und den Wert einer Investition in Kardinal beeinflussen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf wirtschaftliche Bedingungen, Börsenschwankungen, Goldpreisschwankungen, regionale Infrastrukturbeschränkungen, Zeitpunkt der Genehmigungen der zuständigen Behörden, regulatorische Risiken, operationelle Risiken und die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal und Wechselkursschwankungen.

 

Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, eine Person über Ungenauigkeiten, Auslassungen oder Änderungen der Informationen in dieser Pressemitteilung oder anderer Informationen, die einer Person zur Verfügung gestellt werden, zu informieren, noch ist es verpflichtet, der Person weitere Informationen zur Verfügung zu stellen.  Die Empfänger dieser Pressemitteilung sollten ihre eigene unabhängige Einschätzung und Entscheidung über die Aussichten des Unternehmens, seine Geschäfte, Vermögenswerte und Verbindlichkeiten sowie die in dieser Pressemitteilung behandelten Themen treffen.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, einschließlich Informationen über die zukünftige finanzielle oder operative Leistung von Cardinal und seinen Projekten, können auch Aussagen enthalten, die „zukunftsgerichtete Aussagen“ sind, die unter anderem Aussagen über Ziele, Schätzungen und Annahmen in Bezug auf mineralische Ressourcen und erwartete Gehalte und Wiederherstellungsraten, Produktion und Preise, Wiederherstellungskosten und -ergebnisse, Investitionsausgaben und basieren oder können auf Annahmen und Schätzungen in Bezug auf zukünftige technische, wirtschaftliche, marktwirtschaftliche, politische, soziale und andere Bedingungen.  Diese „zukunftsgerichteten Aussagen“ basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die von Kardinal als angemessen erachtet werden, aber von Natur aus wesentlichen technischen, geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsrechtlichen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unsicherheiten unterliegen und bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den geschätzten oder erwarteten Ereignissen oder Ergebnissen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen.

 

Cardinal beabsichtigt nicht, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder Änderungen vorzunehmen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse oder anderweitig nach dem heutigen Datum oder um das Eintreten unerwarteter Ereignisse widerzuspiegeln, die nicht durch die verschiedenen Corporations ActActs und die ASX und TSX Listing Rules vorgeschrieben sind. Die Wörter „glauben“, „erwarten“, „antizipieren“, „anzeigen“, „erwägen“, „zielen“, „planen“, „beabsichtigen“, „fortsetzen“, „Budget“, „schätzen“, „können“, „werden“, „Zeitplan“ und ähnliche Begriffe kennzeichnen zukunftsgerichtete Aussagen.

 

Zur Ansicht der vollständigen Originalmeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:

https://www.asx.com.au/asxpdf/20191028/pdf/449xz8p6mrm330.pdf

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 


[i] Siehe Pressemitteilungen „Cardinal Intercepts High‐Grade Shallow Gold at Ndongo East“, die am 27. März 2019 bei der ASX und der TSX veröffentlicht wurde, und „Cardinal Reports Further Shallow High‐Grade Gold at Ndongo East“, die am 10. Juli 2019 bei der ASX und der TSX veröffentlicht wurde


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.