Immer top

informiert!

News

03.06.2021
Petroteq Energy meldet Produktion von erster Ladung Öl für den Verkauf

 

Verifizierung von CORT-Verfahren durch Dritte kurz vor Abschluss

 

Sherman Oaks (Kalifornien), 3. Juni 2021. Petroteq Energy Inc. (TSX-V: PQE, OTC: PQEFF, FWB: PQCF) (Petroteq oder das „Unternehmen“), dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung und Einführung seiner eigenen Ölextraktionstechnologien gerichtet ist, freut sich bekannt zu geben, dass nach der Wiederaufnahme der Verarbeitungsbetriebe in seiner Ölsandanlage bei Asphalt Ridge (die „POSP“) nun 250 Barrel Öl für den Verkauf produziert wurden.

 

Wie bereits zuvor gemeldet, wurde eine LKW-Ladung von gereinigtem Sand von einem nahe gelegenen Bohrspülungsunternehmen zur Bewertung und Prüfung abgeholt. Die erste Bewertung ergab, dass der Sand staubfrei ist. Das Unternehmen hat bestätigt, dass es plant, bis zu 500 zusätzliche Tonnen zur weiteren Bewertung, Verarbeitung und zum möglichen Verkauf abzuholen.

 

Die POSP erhält wieder Erz von außerhalb des Standorts und hat mit der Verarbeitung begonnen.

 

Die Verifizierung des Clean Oil Recovery Technology- („CORT“)-Verfahrens durch Dritte steht kurz vor dem Abschluss, wobei alle geplanten Aktivitäten vor Ort durchgeführt wurden. Es ist davon auszugehen, dass die Front End Engineering Design- („FEED“)-Studie für eine Produktionsreihe mit 5.000 bbl pro Tag und die Verifizierungsarbeiten durch Dritte bis Juli 2021 abgeschlossen sein werden.

 

George Stapleton, COO von Petroteq, sagte: „Die Produktion der ersten Ladung Öl für den Verkauf von der aufgerüsteten POSP ist ein wichtiger Meilenstein, der verdeutlicht, dass Schweröl von den Ölsanden in Utah mit dem CORT-Verfahren von Petroteq ohne den Einsatz von Wasser und ohne die Notwendigkeit eines Bergeteichs produziert werden kann.“

 

Über Petroteq Energy Inc.

 

Petroteq ist ein Unternehmen für saubere Technologien, dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung, Einführung und Lizenzierung einer patentierten, umweltfreundlichen und nachhaltigen Technologie für die Extraktion und Rückgewinnung von Schweröl und Bitumen aus Ölsand und abbaubaren Öllagerstätten gerichtet ist. Die vielseitige Technologie kann sowohl bei wasser- als auch bei ölnassen Lagerstätten eingesetzt werden – und liefert dabei qualitativ hochwertiges Öl und sauberen Sand.

 

Petroteq ist der Auffassung, dass seine Technologie ein relativ süßes Schweröl aus den Ölsandlagerstätten bei Asphalt Ridge produzieren kann, ohne dass Wasser verwendet werden muss und somit kein Abwasser anfällt, das andernfalls den Einsatz anderer Aufbereitungs- oder Entsorgungsanlagen erfordern würde, die schädlich für die Umwelt sein könnten. Das Verfahren von Petroteq soll eine umweltfreundlichere Extraktionstechnologie darstellen, die einen sauberen Restsand zurücklässt, der in die Umwelt rückgeführt werden kann, ohne dass Bergeteiche oder weitere Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.Petroteq.energy.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der US-amerikanischen und kanadischen Wertpapiergesetze. Wörter wie "können", "würden", "könnten", "sollten", "potenziell", "werden", "anstreben", "beabsichtigen", "planen", "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten" und ähnliche Ausdrücke, soweit sie sich auf das Unternehmen beziehen, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen. Alle Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, können zukunftsgerichtete Informationen sein. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen beinhalten Aussagen über: das Bohrspülungsunternehmen, das plant, bis zu 500 zusätzliche Tonnen für die weitere Evaluierung, Verarbeitung und den möglichen Verkauf zu sammeln; die Erwartung, dass die FEED-Studie für einen Produktionsreihe mit 5.000 Barrel pro Tag und die Verifizierungsarbeiten durch Dritte bis Juli 2021 abgeschlossen sein werden; die Erwartung von Petroteq hinsichtlich der Umweltfreundlichkeit seiner Extraktionstechnologie. Solche Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten und Absichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider, basierend auf Informationen, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, und unterliegen bestimmten Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Tatsache, dass das Unternehmen und seine Partner die Ressourcen und Dienstleistungen zur Verfügung haben, um die Arbeiten in POSP fortzusetzen und abzuschließen und es kontinuierlich zu betreiben.  Darüber hinaus werden die Leser darauf hingewiesen, dass es keine Gewissheit gibt, dass die Extraktions- und Verarbeitungstechnologie des Unternehmens kommerziell nutzbar sein wird.

 

Bei der Bereitstellung zukunftsgerichteter Informationen wurden wesentliche Faktoren oder Annahmen zugrunde gelegt. Obwohl zukunftsgerichtete Aussagen auf Daten, Annahmen und Analysen beruhen, die das Unternehmen unter den gegebenen Umständen für angemessen hält, hängt es von einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten ab, ob die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen den Erwartungen und Vorhersagen des Unternehmens entsprechen werden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und die finanzielle Lage des Unternehmens wesentlich von seinen Erwartungen abweichen. Zu den "Risikofaktoren", die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens in dieser Pressemitteilung abweichen, gehören unter anderem Ungewissheiten in Bezug auf die Fähigkeit des Unternehmens, eine aktualisierte, überarbeitete NOI zu erstellen und einzureichen, die für das DOGM vor dem 1. Juli 2021 akzeptabel ist, und dadurch eine weitere Betriebsunterbrechung auf POSP zu vermeiden; Ungewissheiten in Bezug auf die Schätzung von Ressourcen, einschließlich der Frage, ob den Liegenschaften des Unternehmens jemals Reserven zugewiesen werden; da die Extraktionstechnologie des Unternehmens urheberrechtlich geschützt ist, in der Branche nicht weit verbreitet ist und noch nicht in einer konsistenten kommerziellen Produktion eingesetzt wurde, werden die Bitumenressourcen des Unternehmens als bedingte Ressource eingestuft, da sie derzeit nicht als kommerziell abbaubar angesehen werden; eine kommerzielle Produktion in vollem Umfang könnte auf öffentlichen Widerstand stoßen; das Unternehmen kann nicht sicher sein, dass seine Bitumenressourcen wirtschaftlich förderbar sind und daher nicht als nachgewiesene oder wahrscheinliche Reserven gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen eingestuft werden können; Änderungen von Gesetzen oder Vorschriften; die Fähigkeit, Geschäftsstrategien umzusetzen oder Geschäftsmöglichkeiten zu verfolgen, sei es aus wirtschaftlichen oder anderen Gründen; Zustand der weltweiten Ölmärkte, Ölpreise und Preisvolatilität; Ölpreise; Zustand der Kapitalmärkte und die Fähigkeit der Gesellschaft, Kapital zu beschaffen; Rechtsstreitigkeiten; die kommerzielle und wirtschaftliche Lebensfähigkeit der Ölsand-Kohlenwasserstoff-Extraktionstechnologie der Gesellschaft und anderer proprietärer Technologien, die von der Gesellschaft oder ihren Tochtergesellschaften entwickelt oder lizenziert wurden und die derzeit experimentellen Charakter haben und noch nicht über einen längeren Zeitraum mit voller Kapazität genutzt wurden; Abhängigkeit von Lieferanten, Auftragnehmern, Beratern und Schlüsselpersonal; die Fähigkeit der Gesellschaft, ihre Mineralienpachtbestände aufrechtzuerhalten; mögliches Scheitern der Geschäftspläne oder des Geschäftsmodells der Gesellschaft; die Art der Öl- und Gasförderung und der Ölsandgewinnung, -förderung und -produktion; Ungewissheiten bei der Exploration und Bohrung nach Öl, Gas und anderen kohlenwasserstoffhaltigen Substanzen; unvorhergesehene Kosten und Ausgaben, Verfügbarkeit von Finanzierungen und anderem Kapital; mögliche Beschädigung oder Zerstörung von Eigentum, Verlust von Menschenleben und Umweltschäden; Risiken in Verbindung mit der Einhaltung von Umweltschutzgesetzen und -vorschriften; Risiken in Verbindung mit der Einhaltung von Umweltschutzgesetzen und -vorschriften; nicht versicherbare oder nicht versicherte Risiken; potenzielle Interessenkonflikte von leitenden Angestellten und Direktoren; Risiken in Verbindung mit COVID-19, einschließlich verschiedener Empfehlungen, Anordnungen und Maßnahmen von Regierungsbehörden, um zu versuchen, die Pandemie einzudämmen, einschließlich Reisebeschränkungen, Grenzschließungen, Schließung von nicht lebensnotwendigen Geschäften, Quarantänen, Selbstisolierung, Schutz an Ort und Stelle und „social Distancing“, Unterbrechungen von Märkten, wirtschaftlichen Aktivitäten, Finanzierungen, Versorgungsketten und Vertriebskanälen und einer Verschlechterung der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, einschließlich einer möglichen nationalen oder globalen Rezession; und andere allgemeine wirtschaftliche, Markt- und Geschäftsbedingungen.  Den Lesern wird empfohlen, die Risikofaktoren zu prüfen, die in den Offenlegungsdokumenten des Unternehmens erörtert werden oder auf die darin Bezug genommen wird, die bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov abrufbar sind (insbesondere der jüngste Jahresbericht auf Formular 10-K gemäß dem Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung) sowie bei den Wertpapieraufsichtsbehörden in bestimmten Provinzen Kanadas, die unter www.sedar.com abrufbar sind.

 

Sollte ein Faktor das Unternehmen in unerwarteter Weise beeinflussen oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Informationen zugrunde liegen, als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den vorhergesagten Ergebnissen oder Ereignissen abweichen. Alle derartigen zukunftsgerichteten Informationen werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch diesen Warnhinweis eingeschränkt. Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit solcher zukunftsgerichteten Informationen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich

 

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

 

KONTAKTINFORMATIONEN

 

Petroteq Energy Inc.

Alex Blyumkin

Executive Chairman

Tel: (800) 979-1897

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
03.06.2021
Petroteq Energy meldet Produktion von erster Ladung Öl für den Verkauf

 

Third-Party Verification of CORT Process Is Nearing Completion

 

Sherman Oaks, California – June 3, 2021 – Petroteq Energy Inc. (“Petroteq” or the “Company”) (TSXV: PQE; OTC:PQEFF; FSE:PQCF),i focused on the development and implementation of it proprietary oil-extraction technologies, is pleased to announce that following the restart of processing operations at its oil sands plant at Asphalt Ridge (the “POSP”) 250 barrels of sales oil have now been produced.

 

As previously advised, a truckload of cleaned sand was collected by a nearby drilling fluids company for evaluation and testing. The initial evaluation showed the sand to be dust free and they have confirmed that they plan to collect up to an additional 500 tons for further evaluation, processing and possible sale.

 

The POSP is once again receiving offsite ore and has begun processing.

 

The third-party verification exercise on the Clean Oil Recovery Technology (“CORT”) process is nearing completion, with all planned on-site activities having been undertaken. It is anticipated that the FEED (Front End Engineering Design) study for a 5,000 barrel per day production train and the third-party verification work will be completed by July 2021.

 

George Stapleton, Petroteq COO, commented: “The production of the first load of sales oil from the upgraded POSP is an important milestone that demonstrates that heavy oil from the Utah oil sands can be produced using Petroteq’s CORT process without the use of water and without any requirement for a tailings pond.”

 

About Petroteq Energy Inc.

 

Petroteq is a clean technology company focused on the development, implementation and licensing of a patented, environmentally safe and sustainable technology for the extraction and reclamation of heavy oil and bitumen from oil sands and mineable oil deposits. The versatile technology can be applied to both water-wet deposits and oil-wet deposits — outputting high-quality oil and clean sand.

 

Petroteq believes that its technology can produce a relatively sweet heavy crude oil from deposits of oil sands at Asphalt Ridge without requiring the use of water, and therefore without generating wastewater which would otherwise require the use of other treatment or disposal facilities which could be harmful to the environment. Petroteq’s process is intended to be a more environmentally friendly extraction technology that leaves clean residual sand that can be returned to the environment, without the use of tailings ponds or further remediation.

For more information, visit www.Petroteq.energy.

 

Forward-Looking Statements

 

Certain statements contained in this press release contain forward-looking statements within the meaning of the U.S. and Canadian securities laws. Words such as “may,” “would,” “could,” “should,” “potential,” “will,” “seek,” “intend,” “plan,” “anticipate,” “believe,” “estimate,” “expect” and similar expressions as they relate to the Company are intended to identify forward-looking information. All statements other than statements of historical fact may be forward-looking information. Forward-looking information contained in this press release includes statements concerning: the drilling fluids company planning to collect up to an additional 500 tons for further evaluation, processing, and possible sale; the anticipation that the FEED study for a 5,000 barrel per day production train and the third-party verification work will be completed by July 2021; Petroteq’s expectation for the environmentally friendliness of its extraction technology. Such statements reflect the Company’s current views and intentions with respect to future events, based on information available to the Company, and are subject to certain risks, uncertainties and assumptions, including, without limitation, the Company and its partners having the resources and services available to continue and complete work on the POSP and operate it continuously.  In addition, readers are cautioned that there is no certainty that the Company’s extraction and processing technology will be commercially viable.

 

Material factors or assumptions were applied in providing forward-looking information. While forward-looking statements are based on data, assumptions and analyses that the Company believes are reasonable under the circumstances, whether actual results, performance or developments will meet the Company’s expectations and predictions depends on a number of risks and uncertainties that could cause the actual results, performance and financial condition of the Company to differ materially from its expectations. Certain of the “risk factors” that could cause actual results to differ materially from the Company’s forward-looking statements in this press release include, without limitation: uncertainties around the ability of the Company to prepare and submit an updated, revised NOI that will be acceptable to the DOGM before 1 July 2021, and thereby avoid a further shutdown of operations at the POSP; uncertainties inherent in the estimation of resources, including whether any reserves will ever be attributed to the Company’s properties; since the Company’s extraction technology is proprietary, is not widely used in the industry, and has not been used in consistent commercial production, the Company’s bitumen resources are classified as a contingent resource because they are not currently considered to be commercially recoverable; full scale commercial production may engender public opposition; the Company cannot be certain that its bitumen resources will be economically producible and thus cannot be classified as proved or probable reserves in accordance with applicable securities laws; changes in laws or regulations; the ability to implement business strategies or to pursue business opportunities, whether for economic or other reasons; status of the world oil markets, oil prices and price volatility; oil pricing; state of capital markets and the ability of the Company to raise capital; litigation; the commercial and economic viability of the Company’s oil sands hydrocarbon extraction technology, and other proprietary technologies developed or licensed by the Company or its subsidiaries, which currently are of an experimental nature and have not been used at full capacity for an extended period of time; reliance on suppliers, contractors, consultants and key personnel; the ability of the Company to maintain its mineral lease holdings; potential failure of the Company’s business plans or model; the nature of oil and gas production and oil sands mining, extraction and production; uncertainties in exploration and drilling for oil, gas and other hydrocarbon bearing substances; unanticipated costs and expenses, availability of financing and other capital; potential damage to or destruction of property, loss of life and environmental damage; risks associated with compliance with environmental protection laws and regulations; uninsurable or uninsured risks; potential conflicts of interest of officers and directors; risks related to COVID-19 including various recommendations, orders and measures of governmental authorities to try to limit the pandemic, including travel restrictions, border closures, non-essential business closures, quarantines, self-isolations, shelters-in-place and social distancing, disruptions to markets, economic activity, financing, supply chains and sales channels, and a deterioration of general economic conditions including a possible national or global recession; and other general economic, market and business conditions.  Readers are encouraged to review the risk factors discussed or referred to in the Company’s disclosure documents, filed with United States Securities and Exchange Commission and available at www.sec.gov (including, without limitation, its most recent annual report on Form 10-K under the Securities Exchange Act of 1934, as amended), and with the securities regulatory authorities in certain provinces of Canada and available at www.sedar.com.

 

Should any factor affect the Company in an unexpected manner, or should assumptions underlying the forward-looking information prove incorrect, the actual results or events may differ materially from the results or events predicted. Any such forward-looking information is expressly qualified in its entirety by this cautionary statement. Moreover, the Company does not assume responsibility for the accuracy or completeness of such forward-looking information. The forward-looking information included in this press release is made as of the date of this press release, and the Company undertakes no obligation to publicly update or revise any forward-looking information, other than as required by applicable law

 

Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

 

CONTACT INFORMATION

 

Petroteq Energy Inc.

Alex Blyumkin

Executive Chairman

Tel: (800) 979-1897

 



NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.