Immer top

informiert!

News

08.02.2012
Salazar erweitern das El Domo Vorkommen um 100m nach Osten und fangen 10,3m von 6,02% Kupfer (Cu) ab
Salazar erweitern das El Domo Vorkommen um 100m nach Osten und fangen 10,3m von 6,02% Kupfer (Cu) ab

Vancouver, Britisch Columbia, 08. Februar 2012 – Salazar Resources Ltd. (TSX.V: SRL; FSE: CCG) ist erfreut Ihnen die Ergebnisse der nächsten fünf Bohrlöcher ( insgesamt 1.372,35 Bohrmeter) des andauernden Diamant Bohrprogramms, auf dem zu 100% eigenen (30.327 Hektar) Curipamba VMS Projekt (Volcanogenic Massive Sulfids) in Ecuador, mitteilen zu dürfen. Diese Bohrlöcher repräsentieren die neuen Explorationsbohrungen und sind nicht in den letzten 5,53Mt angezeigten und 1,46Mt abgeleiteten El Domo Ressourcenschätzung einbezogen, welche am 12. Januar 2012 freigegeben wurden. Alle fünf Löcher wurden gebohrt um die Mineralisierung und Andesit-Schwelle, östlich der El Domo Ressource, zu testen (Tabelle 1). Signifikante Kreuzungen in den Löchern CURI-156 und CURI-160 zeigen deutlich, dass sich die Mineralisierung bis zur östlichen Grenze der El Domo Ressource, in denen nicht gebohrt wird, ausdehnt.

Tabelle 1: Bohrloch Kreutzungen

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Tabelle folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/Salazar_08022012_DEUTSCH.pdf


Die Löcher CURI-156, 157 und 158 wurden auf der Nord-Süd Linie gebohrt, um die Prognose des Mineralisierungshorizonts östlich und zwischen den Ressourcenblocks des El Domo Vorkommens zu testen (Abbildung 2). Die besten Kreuzungen der 10,3m von 6,02% Kupfer (Cu) wurden in Loch CURI-156 erreicht, jedoch Kreuzten alle drei Löcher Mineralisierungen welche anzeigten das El Domos Mineralisierung östlich neben den Andesit-Schwellen und zwischen zwei Gebieten der abgeleiteten Ressource bestehen bleibt (Abbildung 1). Die Kreuzung in Loch CURI-156 ist sehr bedeutend, denn sie zeigt, dass die abgeleiteten Ressourcen des Südlichen Gebietes (Abbildung 1) erweitert werden können und rechtfertigt weitere Bohrungen um dieses Gebiet zu testen. Loch CURI-160, welches östlich der hochwertigen Kreuzung in Loch CURI-148 gebohrt wurde (wie in der Pressemitteilung vom 12. Januar 2012 berichtet), kreuzte außerdem mit großem Abstand die hochwertigen Kupfer-Gold-Silber Mineralisation östlich des Nördlichen Gebiets der abgeleiteten Ressource. Die hochwertige Kreuzung zeigt, der Block der abgeleiteten Mineralisierung kann ausgeweitet werden (Abbildung 1) und rechtfertigt abermals Bohrungen in diesem Gebiet.

Tabelle 2: Bohrloch spezifikationen

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Tabelle folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/Salazar_08022012_DEUTSCH.pdf


Fredy Salazar, Salazars‘ CEO, kommentierte: “ Durch die letzten Bohrungen sind wir sehr ermutigt, speziell durch die Löcher CURI-156 und CURI-160, welche eindeutig signifikante Mineralisierungen im Osten auf der El Domo Ressource zeigen. Diese Bohrlöcher ergänzen CURI-155 (zuvor freigegeben), welche 600 Meter weiter östlich der Vorkommen platziert wurde, und überdies das Potenzial zu signifikantem Wachstum der Ressource auf El Domo.“

Zur Ansicht der Grafik 1, folgen Sie bitte dem Link: http://media3.marketwire.com/docs/s27m2.pdf

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Salazar Resources Limited
Investor Relations
647-925-8981
info@salazarresources.com
www.salazarresources.de



Salazar Resources Ltd. ist ein an der Börse gelistetes Rohstoffunternehmen, das sich mit der Exploration und Entwicklung von sehr aussichtsreichen Gebieten in Ecuador beschäftigt. Geführt von einem erfahrenen, ecuadorianischen Management Team und insbesondere durch seinen Namensgeber Fredy Salazar war dieses Team maßgeblich an anderen großen Entdeckungen in Ecuador beteiligt. Als ein in Ecuador ansässiges Unternehmen hat es einen strategischen Vorteil, der das Unternehmen befähigt, Explorationen schnell fertig zu stellen. Mit einem exzellenten Portfolio von 3 Projekten mit 42.900 ha, einer guten geopolitischen Positionierung sowie zahlreichen unternehmerischen und finanziellen Partnerschaften hat sich Salazar als „strategischer Player“ in Ecuador und Südamerika positioniert.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen Verantwortung für die Adäquatheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Value Relations haftet nicht für die Richtigkeit der Übersetzung. Die originale Pressemeldung finden Sie in englischer Sprache auf www.salazarresources.com.

Aussagen dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche Subjekt einer Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheit und andere Faktoren sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen abweichen können. Auch wenn wir glauben, dass die Erwartungen aus den zukunftsgerichteten Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse variieren und künftige Ergebnisse, Aktivitätslevel, Performance oder Erfolge können nicht garantiert werden.


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=24114">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=24114</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA7940071045">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA7940071045</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.