Immer top

informiert!

News

29.09.2010
Salazar gibt aktualisierte Ressourcenschätzung für El Domo, Curipamba, Ecuador bekannt
Salazar gibt aktualisierte Ressourcenschätzung für El Domo, Curipamba, Ecuador bekannt

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA September 29, 2010 - Salazar Resources Ltd. (das Unternehmen) (TSX Venture: SRL.V; Frankfurt: CCG.F) Herr Fredy Salazar, Präsident und CEO ist erfreut die Resultate einer aktualisierten Ressourcenschätzung für das El Domo Vorkommen auf der Curipamba VMS („volcanogenic massive sulfide“) Liegenschaft in Ecuador bekannt geben zu können. Das Unternehmen hält 100% der Rechte an dem El Domo Vorkommen. Die Schätzung wurde von Scott Wilson Roscoe Postle Associates Inc. („Scott Wilson RPA“) durchgeführt und erhielt seine Gültigkeit am 24. September 2010.

-----------------------------------------------------------------------
Kup-
Ton- Kup- Sil- fer Blei Zink
Kate- nen fer Blei Zink Gold ber (M (M (M Gold Silber
gorie ('000) (%) (%) (%) (g/t) (g/t) lbs) lbs) lbs) (ozs) (ozs)
---------------------------------------------------------------------------
Indic-
ated 623 3,70 0,41 4,16 3,0 98,0 50,8 5,6 57,1 60.000 1.963.000
Inferr-
ed 2.499 3,24 0,37 4,28 4,3 79,5 178,5 20,4 235,7 346.000 6.388.000
---------------------------------------------------------------------------
Anmerkungen:
1. CIM Definitionen für Mineral Ressourcen wurden befolgt.
2. Mineral Ressourcen wurden mit einem Netto Schmelz Ertrag Cut-Off von US$50 pro Tonne geschätzt.
3. Folgende Metallpreise wurden zugrunde gelegt: US$3,25/lb Cu, US$1,10/lb Zn, US$0,90/lb Pb, US$1.050/oz Au und US$18,00/oz Ag.
4. Folgende metallurgische Ausbeutungsquoten wurden zugrunde gelegt: 75% Cu, 85% Zn, 50% Pb, 60% Au und 55% Ag.
5. Die zugrundeliegenden Schmelzgrößen basierend auf den industrieüblichen Werten.
6. Für die massiven Sulfide wurde eine Dichte von 3,6 t/m3 benutzt und für zwei kleine sog. “hanging wall“ mineralisierten Linsen eine Dichte von 2,7 t/m3, basierend auf spezifischen Gravitationsbestimmungen aus den Kernproben.


Das El Domo Vorkommen befindet sich innerhalb der Central Las Naves Konzession, die einen Teil des insgesamt ca. 500 km2 großen Curipamba VMS Camps, welches eines von drei großen hydrothermalen Zentren in den ecuadorianischen Anden ist, ausmacht. Der Curipamba Distrikt hat alle Kennzeichen eines bedeutenden VMS Vorkommens. Derzeit werden aggressive Explorationsprogramme implementiert, um weitere Ressourcen zu entdecken. Das Vorhandensein einer Vielzahl von ungetesteten geophysikalischen Anomalien, die an El Domo angrenzen, zeigen das Potenzial des Distrikts auf.

Herr Fready Salazar, Präsident und CEO, sagte: „Innerhalb von zwei Jahren, seit der Ergründung des Curipamba VMS Vorkommens, hat das Unternehmen eine bedeutende kupfer- ,gold- und zinkreiche Ressource identifiziert und mehrere zusätzliche Explorationsziele innerhalb des Distrikts definiert. Diese neue Ressourcenschätzung schließt unsere letzten Bohrlochresultate und deren geologische Interpretation ein und wurde sehr sorgfältig durch ein angesehenes Team von Experten durchgeführt. Besonders erfreut sind wir über die Kontinuität der Kupfer und Gold Gehalte und das über 20% der El Domo Ressource der Klassifikation „angedeutet“ (indicated) zuzuteilen sind. Die jüngsten Ergebnisse haben unser Vertrauen in das El Domo Vorkommen weiter verstärkt. Unser Ziel ist es die Curipamba Ressource entsprechend weiter zu entwickeln, um später im Jahr eine ökonomische Bewertung des Gebiets anzuregen. Ein metallurgisches testprogramm wurde bereits eingeleitet und repräsentative Proben aus den Ressourcengebieten wurden für Tests nach Kanada geschifft.“

Methodik der Ressourcenschätzung

Die Datenbank für die Ressourcenschätzung auf dem El Domo Vorkommen beinhaltet 18 Schlüsselbohrlöcher. Insgesamt sind 186 Kupfer-, Zink-, Gold- und Silberproben Bestandteil des Ressourcendrahtgittermodells, welches auf Basis eines Nettoschmelzergebnisses („net smelter return“ – NSR) Cut-Off Wertes von US$50 pro Tonne entstand. Das Ressourcendrahtgitter wurde aus einem Set von nach Norden gerichteten, vertikalen Sektionen jeweils 50m voneinander entfernt entwickelt und basiert auf einer jüngst von Herrn Jim Mayor, Senior Geological Consultant für Salazar, durchgeführten geologischen und strukturellen Interpretation. Die Gehalte wurden durch eine inverse Quadratmethode für alle Blöcke geschätzt. Angedeutete Ressourcen wurden in einem Gebiet des Vorkommens, charakterisiert durch Bohrlöcher, die ca. 50m voneinander entfernt liegen, geschätzt. Abgeleitete Ressourcen (inferred) wurden für den Rest des Vorkommens geschätzt.

Als Teil der Vorbereitung für diese Ressourcenschätzung hat Scott Wilson RPA eine unabhängige Datenverifikation abgeschlossen.

Die in dieser Pressemitteilung veröffentlichte Ressourcenschätzung wurde von Scott Wilson RPA unter der Aufsicht von Wayne Valliant, P.Geo., einer qualifizierte Person nach dem National Instrument 43-101 ("NI-43-101") erarbeitet. Herr Wayne Valliant hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und verifiziert. Scott Wilson RPA und Herr Valliant sind unabhängige Berater des Unternehmens. Die Fertigstellung des NI 43-101 konformen technischen Reports wird innerhalb der nächsten 10 Tage nach dieser Pressemitteilung erwartet.

Die meisten Komponenten der gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, die die Minenindustrie in Ecuador regeln, sind neu und entwickeln sich stetig weiter. Die Verfassung wurde im September 2008 verabschiedet, das neue Minengesetz trat am 29. Januar 2009 in Kraft und die Regularien für das Minengesetz wurden am 16. November 2009 veröffentlicht. Dementsprechend gibt es nur wenige Präzedenzfälle und nur wenig Erfahrung mit deren Administration und Anwendung. Es ist daher möglich, dass diese Faktoren die hier bekannt gegebene Ressourcenschätzung erheblich beinträchtigen.

Über die Curipamba VMS Liegenschaft

Die Curipamba Liegenschaft liegt innerhalb des Eozän submarinen vulkanischen Bogens in Ecuador und ist der südlichste von drei bedeutenden VMS Distrikten. Die direkte geologische Lage des Depositen (hier als „El Domo“ bezeichnet) besteht aus leicht abfallenden Schichten, die in NNO und NW von markanten Falten abgrenzt werden. Das Fundamentgestein bildet einen Kuppelkomplex. Die darauf liegenden VMS Depositen haben eine Dicke von 4m bis zu über 30 m und sind mit dünnschichtigen Sedimenten überdeckt. Andesit Gesteinsgänge von 20m bis möglicherweise über 100m Breite befinden oft entlang des nordöstlichen Trends der Hauptfalte.

Die signifikanten Eigenschaften des Vorkommen umfassen u.a. die Gegenwart eines einzigartigen Gesteins in den Hangwänden, das als "Grainstone breccia“ bezeichnet wird. Der Anreicheungshorizont ist ein sehr guter Hinweis, da diese exzellente Fallen für hydrothermische Bewegungen im Gestein bilden. Der VMS-Anreicherungshorizont wird oft durch eine 0,5 bis 1,0 Meter dicke Kappe von Edelmetall-Sphalerit–Mineralisierung charakterisiert. Kupferkies dominiert den Rest des VMS-Vorkommen und beinhaltet Edelmatallanomalien. Die Fundamentschwelle zum VMS wird von Gips-Anhydritspat charakterisiert, dargestellt in einer Zone von Natriumauszehrung durch thermische Flüsse im Gestein. Das El Domo Deposit ist eine der geochemischen und geophysischen Anomalien auf der Curipamba-Liegenschaft.

IM AUFTRAG DES VORSTANDES VON SALAZAR RESOURCES LIMITED

“Fredy Salazar”
Fredy Salazar,
Präsident & CEO


Salazar Resources Limited:

Salazar Resoures Ltd. ist ein an der Börse gelistetes Rohstoffunternehmen, das sich mit der Exploration und Entwicklung von sehr aussichtsreichen Gebieten in Ecuador beschäftigt. Geführt von einem erfahrenen, ecuadorianischen Management Team und insbesondere durch seinen Namensgeber Fredy Salazar war dieses Team maßgeblich an anderen großen Entdeckungen in Ecuador beteiligt. Als ein in Ecuador ansässiges Unternehmen hat es einen strategischen Vorteil, der das Unternehmen befähigt, Explorationen schnell fertig zu stellen. Mit einem exzellenten Portfolio von 3 Projekten mit 42.900 ha, einer guten geopolitischen Positionierung sowie zahlreichen unternehmerischen und finanziellen Partnerschaften hat sich Salazar als „strategischer Player“ in Ecuador und Südamerika positioniert.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
First Canadian Capital

1.866.580.8891

Email: info@salazarresources.com

www.salazarresources.com


Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen Verantwortung für die Adäquatheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Value Relations haftet nicht für die Richtigkeit der Übersetzung. Die originale Pressemeldung finden Sie in englischer Sprache auf www.salazarresources.com.

Aussagen dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche Subjekt einer Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheit und andere Faktoren sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen abweichen können. Auch wenn wir glauben, dass die Erwartungen aus den zukunftsgerichteten Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse variieren und künftige Ergebnisse, Aktivitätslevel, Performance oder Erfolge können nicht garantiert werden.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=18369">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=18369</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA7940071045">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA7940071045</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
