Immer top

informiert!

News

13.09.2010
Salazar Resources Limited: Kursaussetzung und Forderung nach einem neuen technischen Gutachten
Salazar Resources Limited: Kursaussetzung und Forderung nach einem neuen technischen Gutachten

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA – 13. September 2010 - Salazar Resources Ltd. (das “Unternehmen”) gibt bekannt, dass die Wertpapieraufsichtsbehörde von British Columbia („British Columbia Securities Commission“, die “BCSC”) am 10. September 2010 um 15:07 (PDT) dem Unternehmen gemeldet hat, dass der Geschäftsführer der BCSC angeordnet hat, dass jedweder Wertpapierhandel des Unternehmens eingestellt wird (Kursaussetzung, “Cease Trade Order”), bis das Unternehmen ein technisches Gutachten über sein Curipamba Projekt in Ecuador eingereicht hat, das die Ressourcenabschätzung unterstützt (die Ressourcenabschätzung von Februar 2009), die das Unternehmen bzgl. des Curipamba Projekts in einer Pressemitteilung vom 25. Februar 2009 veröffentlicht hat.

Am 10. März 2009 reichte das Unternehmen ein technisches Gutachten bezüglich des Curipamba Projekts, datiert auf den 4. Februar 2009, mit dem Titel “Technical Report on the Curipamba Project, Bolivar Province, Central West Ecuador” (das existierende technische Gutachten) ein. In ihrem Brief vom 28. Juni 2010 teilte die BCSC dem Unternehmen mit, dass sie eine Überprüfung der technischen Mitteilungen des Unternehmens durchführt und dass die BCSC Bedenken bzgl. des existierenden technischen Gutachtens habe. Seit dem 28. Juni 2010 hat das Unternehmen in gutem Glauben versucht, die Bedenken der BCSC bzgl. des existierenden technischen Gutachtens anzugehen. Wie in den Pressemitteilungen des Unternehmens vom 2. Juli 2010 und 30. Juli 2010 mitgeteilt, hat das Unternehmen ein berichtigtes technisches Gutachten bei dem Autor des existierenden technischen Gutachtens in Auftrag gegeben (das berichtigte technische Gutachten) und selbiges bei der BCSC eingereicht. Am 10. September 2010, als die BCSC die Kursaussetzung aussprach, teilte sie dem Unternehmen mit, dass sie nach wie vor erhebliche Bedenken bzgl. des berichtigten technischen Gutachtens und der Qualifikation, Objektivität und Unabhängigkeit des Autors desselben habe. Die BCSC erklärte außerdem, dass das Unternehmen in Erwägung ziehen sollte, eine neue unabhängige qualifizierte Person zu engagieren, um die Mineralressourcenabschätzung vom Februar 2009 zu überarbeiten oder zu bestätigen und ein neues technisches Gutachten auszuarbeiten.

Eine neue Ressourcenabschätzung und ein Gutachten waren als Teil des Arbeitsprogramms für 2010 auf Curipamba zur Vorbereitung der Fertigstellung des derzeitigen Bohrprogramms geplant. Es waren Gespräche und Verhandlungen mit Scott Wilson Roscoe Postle Associates Inc. ("SWRPA") im Gange, um diese Arbeit fertig zu stellen, aber als ein Resultat der Kursaussetzung hat das Unternehmen die Beschäftigung von SWRPA vorverlegt. Mr. Wayne Valliant von SWRPA wurde als Qualifizierte Person engagiert, um die Mineralressourcenabschätzung vom Februar 2009 und die nachfolgenden Daten zu überprüfen und um ein neues technisches Gutachten auszuarbeiten, welches auf Wunsch des Unternehmens beschleunigt ausgearbeitet und unverzüglich begonnen werden soll. Mr. Valliant ist mit dem Projekt vertraut und hat den Standort im August 2010 besucht. Da die Mineralressourcenabschätzung vom Februar 2009 auf dem Curipamba Projekt derzeit nicht durch ein „National Instrument 43-101“ (“NI 43-101”) konformes Gutachten unterstützt wird, im Gegensatz zu dem existierenden NI 43-101, sollte der Mineralressourcenabschätzung vom Februar 2009 nicht vertraut werden, bis sie unabhängig bestätigt und durch ein NI 43-101 konformes technisches Gutachten unterstützt wird.

Mr. Salazar sagte: „Wir respektieren, dass die BCSC arbeitet, um die Interessen von Aktionären und Investoren zu schützen, aber wir sind enttäuscht, dass uns durch die BCSC keine letzte Gelegenheit geboten wurde, ihren Bedenken zu begegnen, bevor die BCSC eine Kursaussetzung auf die Wertpapiere des Unternehmens aussprach. Nun, da die Kursaussetzung erlassen wurde, werden wir in jedem Fall eifrig daran arbeiten, sie rückgängig machen zu lassen. Das Arbeitsprogramm des Unternehmens und die Bohrergebnisse in Ecuador stehen nicht in Frage und werden ordnungsgemäß mit allen nötigen Qualitätssicherungen und Qualitätskontrollen durchgeführt, um korrekte Ergebnisse zu garantieren. Als das existierende technische Gutachten 2009 eingereicht wurde, waren wir der Meinung, dass es konform sei, aber nun, da die Kursaussetzung ausgesprochen wurde, geht es nicht länger darum, das Gutachten von 2009 zu verteidigen. Erfreulicherweise haben wir bereits mit SWRPA zusammengearbeitet, um ein neues technisches Gutachten vorzubereiten, bei dem alle Ergebnisse, die wir aus dem derzeitigen Bohrprogramm erhalten haben, berücksichtigt werden. SWRPA wird nun sofort an einer neuen Ressourcenabschätzung und einem neuen technischen Gutachten arbeiten und wir erwarten, eine neue Ressourcenabschätzung innerhalb der nächsten 10 Tage fertig gestellt zu haben. In der Zwischenzeit arbeiten wir daran, die Kursaussetzung zu widerrufen. Wir bedauern, dass die Kursaussetzung ausgesprochen wurde, aber wir versichern allen Aktionären, dass wir fleißig daran arbeiten, diese zu wiederufen und dass wir weiterhin daran arbeiten, ein starkes und erfolgreiches Unternehmen aufzubauen.“

IM AUFTRAG DES VORSTANDES VON
SALAZAR RESOURCES LIMITED

“Fredy Salazar”

Fredy Salazar,
Präsident & CEO

Über Salazar Resources Limited:

Salazar Resoures Ltd. ist ein an der Börse gelistetes Rohstoffunternehmen (TSX-V:SRL), das sich mit der Exploration und Entwicklung von sehr aussichtsreichen Gebieten in Ecuador beschäftigt. Geführt von einem erfahrenen, ecuadorianischen Management Team und insbesondere durch seinen Namensgeber Fredy Salazar war dieses Team maßgeblich an anderen großen Entdeckungen in Ecuador beteiligt. Als ein in Ecuador ansässiges Unternehmen hat es einen strategischen Vorteil, der das Unternehmen befähigt, Explorationen schnell fertig zu stellen. Mit einem exzellenten Portfolio von 3 Projekten mit 42.900 ha, einer guten geopolitischen Positionierung sowie zahlreichen unternehmerischen und finanziellen Partnerschaften hat sich Salazar als „strategischer Player“ in Ecuador und Südamerika positioniert.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

First Canadian Capital
1.866.580.8891
Email: info@salazarresources.com
www.salazarresources.com

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen Verantwortung für die Adäquatheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Value Relations haftet nicht für die Richtigkeit der Übersetzung. Die originale Pressemeldung finden Sie in englischer Sprache auf www.salazarresources.com

Aussagen dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche Subjekt einer Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheit und andere Faktoren sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen abweichen können. Auch wenn wir glauben, dass die Erwartungen aus den zukunftsgerichteten Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse variieren und künftige Ergebnisse, Aktivitätslevel, Performance oder Erfolge können nicht garantiert werden.




Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=18140">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=18140</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA7940071045">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA7940071045</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
