Immer top

informiert!

News

23.11.2011
Salazar trifft auf 9,94 Metern insgesamt: 3,48 g/t Gold; 91,96 g/t Silber; 4,4% Kupfer und 14,83% Zink
Salazar trifft auf 9,94 Metern insgesamt: 3,48 g/t Gold; 91,96 g/t Silber; 4,4% Kupfer und 14,83% Zink

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 23. November 2011 - Salazar Resources Ltd, (TSX,V:SRL; FSE:CCG) – berichtet neue hochwertige Ergebnisse des laufenden Bohrprogrammes auf der vollständig eigenen (30.327 ha), edelmetallreichen VMS Liegenschaft Curipamba in Ecuador. Die sechs ausgewerteten Bohrlöcher sind ein Teil des fortlaufenden Diamantbohrprogrammes auf dem El Domo VMS-Deposit (Tabellen 1 und 2), welches weitere signifikante Mineralsierungen unterhalb der Andesitschwelle hervorbrachte. Diese Abschnitte entlang der westlichen Grenze des Andesit zeigen klar, dass es signifikante aber bisher ungetestete Mineralisierungen unterhalb des Andesit im Osten zu explorieren gibt.

• CURI-137 durchschnitt 9,94 Meter mit 3,48 g/t Gold, 91,95 g/t Silber, 4,40% Kupfer und 14,83% Zink, inklusive 3,72 Metern mit 7,79g/t Gold, 187,66 g/t Silber, 10,35% Kupfer und 34,26% Zink in massiven bis halbmassiven Sulphid-Mineralsierungen unterhalb der Andesitschwelle. Diese Mineralsierung ist in alle Richtungen offen und weitere Bohrungen sind in dieser Gegend notwendig.
• CURI-139 durchschnitt 4,96 Meter mit 1,14 g/t Gold und 15,43 g/t Silber in massiven Sulphiden unter der Andesitschwelle. Diese Mineralsierung ist in alle Richtungen offen und weitere Bohrungen sind in dieser Gegend notwendig.
• CURI-136 durchschnitt 1,25 Meter mit 1,2 g/t Gold, 29,8 g/t Silber und 2,02% Kupfer in massiven Sulphid-Mineralsierungen. Dies ist eine neue hochgradige massive Sulphid-Mineralsierung am südlichen Ende des Deposits. Die Mineralsierung ist in Richtung Südwesten geöffnet, weitere Bohrungen sind in der Gegend notwendig.
• CURI-138 durchschnitt 16,36 m mit 0,87 g/t Gold, 31,68 g/t Silber, 0,12% Kupfer,

Mr. Salazar kommentierte: “Wir sind mit den Ergebnissen der sechs Bohrlöcher sehr zufrieden, denn sie bestätigen, dass El Domo in mehrere Richtungen offen ist, was gleichzeitig Potenzial für die Entdeckung von weiteren massiven Sulphid-Mineralsierung bedeutet”.

CURI-136 und CURI-139 wurden nebeneinander gebohrt, ungefähr 130 m östlich von CURI-129, um die Mineralsierung unterhalb der Andesitschwelle zu testen. Beide Löcher durchschnitten halbmassive bis massive Sulphid-Mineralsierungen unterhalb des Andesit (Tabelle1). Die Präsenz von halbmassiven bis massiven Mineralisierungen in diesem Abschnitt, ungefähr 75 Meter von der Kante des Andesit, ist ein deutlicher Hinweis auf hochgradige Mineralsierung unterhalb des Andesit. Weitere Bohrungen sind in der Gegend notwendig.

CURI-137 und CURI-138 wurden von der gleichen Plattform gebohrt, um die Mineralsierung unter dem Andesit zu testen. CURI-137 durchschnitt halbmassive bis massive Sulphid-Mineralsierung ungefähr 37 Meter unterhalb der Andesitschwelle. CURI-137 wurde ungefähr 55m südlich von CURI-135 gebohrt und durchschnitt 9,66 m mit 6,23 g/t Gold, 183,43 g/t Silber, 1,36% Kupfer, 1,13% Blei und 6,93% Zink (Pressemitteilung vom 3. November 2011). Die Fortsetzung der hochgradigen Mineralsierung südwärts von CURI-135, unterhalb des Andesit, ist sehr ermutigend.

CURI-140 fasste ungefähr 65 m östlich von CURI-131 und durchschnitt eine gefaltete, halb-massive Mineralisierung unterhalb des Andesits.

CURI-141 wurde ungefähr 55 m SSW von CURI-136 gebohrt und durchschnitt eine sehr ähnliche Mineralsierung (Table 1),

Table 1: Signifikante Abschnitte

http://www.irw-press.com/dokumente/SRL_Tables_231111.pdf

Tabelle 2: Bohrloch Spezifikationen

http://www.irw-press.com/dokumente/SRL_Tables_231111.pdf

Die Bohrkerne wurden von ALS Chemex Labs Ltd, und IBS Inspectorate, einem ISO 9001:2000 zertifizierten Labor analysiert. Salazar betreibt ein sogenanntes QAQC Programm, das zur Qualitätssicherung Leerproben unter die Bohrkerne mischt.

Kieran Downes, P,Geo. ist eine qualifizierte Person wie im National Instrument 43-101 definiert, er ist für die technischen Inhalte dieser Pressemitteileung verantwortlich.

Im Namen des Boards von Salazar Resources Limited
“Fredy Salazar”

Fredy Salazar,
President & CEO
Salazar Resources Limited

Salazar Resources Ltd. ist ein an der Börse gelistetes Rohstoffunternehmen, das sich mit der Exploration und Entwicklung von sehr aussichtsreichen Gebieten in Ecuador beschäftigt. Geführt von einem erfahrenen, ecuadorianischen Management Team und insbesondere durch seinen Namensgeber Fredy Salazar war dieses Team maßgeblich an anderen großen Entdeckungen in Ecuador beteiligt. Als ein in Ecuador ansässiges Unternehmen hat es einen strategischen Vorteil, der das Unternehmen befähigt, Explorationen schnell fertig zu stellen. Mit einem exzellenten Portfolio von 3 Projekten mit 42.900 ha, einer guten geopolitischen Positionierung sowie zahlreichen unternehmerischen und finanziellen Partnerschaften hat sich Salazar als „strategischer Player“ in Ecuador und Südamerika positioniert.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Greig Hutton
519-473-9998
Email: ghutton@salazarresources.com
www.salazarresources.com

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen Verantwortung für die Adäquatheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Value Relations haftet nicht für die Richtigkeit der Übersetzung. Die originale Pressemeldung finden Sie in englischer Sprache auf www.salazarresources.com.

Aussagen dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche Subjekt einer Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheit und andere Faktoren sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen abweichen können. Auch wenn wir glauben, dass die Erwartungen aus den zukunftsgerichteten Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse variieren und künftige Ergebnisse, Aktivitätslevel, Performance oder Erfolge können nicht garantiert werden.


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=23309">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=23309</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA7940071045">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=CA7940071045</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
