Immer top

informiert!

News

31.07.2020
Von Big Tobacco zu Beyond Tobacco™: ehemaliger Stratege von Philip Morris zum CEO von Taat ernannt

Nach seinem Rücktritt als leitender Stratege von Philip Morris International, dem größten Tabakkonzern der Welt, wurde Setti Coscarella zum Chief Executive Officer von Taat ernannt, während die geplante Markteinführung der Beyond Tobacco™-Zigaretten näher rückt. Bei Philip Morris leitete Coscarella ein Kommerzialisierungsteam für sein Portfolio an Produkten mit reduziertem Risiko („Reduced Risk Products“, die „RRPs“) und führte eine neue Geschäftseinheit sowie mehrere Initiativen ein, die die Art und Weise, wie RRPs in Kanada vermarktet werden, revolutioniert haben. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass die Erfahrung von Coscarella mit RRPs besonders relevant für Beyond Tobacco™ ist, zumal die Zielmärkte im Wesentlichen ähnlich sind. Im Laufe dieses Sommers hat Taat zahlreiche Entwicklungen hinsichtlich Beyond Tobacco™ bekannt gegeben, einschließlich positiver Ergebnisse der ersten Tests auf dem Einzelhandelsmarkt, eines erfolgreichen Testproduktionslaufs sowie Abkommen mit zwei US-Vertriebshändlern. Taat geht davon aus, dass die Führungsqualitäten von Herrn Coscarella die frühe und langfristige Performance von Beyond Tobacco™ nach der geplanten Einführung maximieren kann.

 

Las Vegas und Vancouver, 31. Juli 2020. Taat Lifestyle & Wellness Ltd. (CSE: TAAT, OTC: TOBAF, Frankfurt: 2TP2) („Taat“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es Setti Coscarella, der kürzlich als leitender Stratege von Philip Morris International („Philip Morris“) zurückgetreten ist, zum Chief Executive Officer von Taat ernannt wurde, während sich das Unternehmen auf die geplante Einführung der Beyond Tobacco™-Zigaretten im vierten Quartal 2020 vorbereitet. Neben einem MBA-Diplom von der Schulich School of Business verfügt Herr Coscarella unter anderem über Berufserfahrung als Analyst und Investment-Banker bei drei der „Big Five“-Finanzinstitute Kanadas und hatte Positionen in den Bereichen außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen und Managementberatung inne. Coscarella war auch Co-Founder von The Gentlemen‘s Expo (die „TGE“), einer jährlichen Verbrauchermesse in Toronto, die jedes Jahr über 25.000 Besucher anzieht. Während seiner Zeit bei Philip Morris leitete Coscarella ein Kommerzialisierungsteam und war ein leitender Stratege für Produkte mit reduziertem Risiko (Reduced Risk Products“, die „RRPs“) – eine aufstrebende Kategorie in der Tabakindustrie, die Alternativen für Raucher bietet, um ihre Exposition gegenüber den bekanntermaßen schädlichen Inhaltsstoffen traditioneller nikotinhaltiger Produkte zu reduzieren. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass Herr Coscarella aufgrund seiner nachweislichen Erfolgsbilanz in den Bereichen Finanzen, Management und Unternehmertum sowie aufgrund seiner Vertrautheit mit der Tabakindustrie aus der Perspektive ihres größten Players in einzigartiger Weise für die Position des CEO geeignet ist.

 

In seiner Pressemitteilung vom 22. Juni 2020 gab das Unternehmen bekannt, dass es die Einführung der Beyond Tobacco™-Zigaretten als eine bessere Alternative zu nikotin- und tabakfreien Zigaretten plante. Das beabsichtigte Wertangebot der Beyond Tobacco™-Zigaretten besteht darin, ein Benutzererlebnis zu bieten, das der Erfahrung des Rauchens einer traditionellen Zigarette sehr ähnlich ist, was das Unternehmen mit einem traditionellen „Stick“-Format und einer zigarettenähnlichen Verpackung erreichen wollte, von der es erwartet, dass sie Rauchern vertraut ist. Eine eigene Mischung von Tabakaromen und ein erhöhtes Volumen des ausgeatmeten Rauchs sollen die Erfahrung des Rauchens einer Beyond Tobacco™-Zigarette im Wesentlichen jener des Rauchens einer Tabakzigarette ähnlich machen. Jeder Beyond Tobacco™-Stick enthält mindestens 50 Milligramm Cannabidiol („CBD“, ein nicht psychoaktives Hanfderivat), das nachweislich den Tabakentzug mildert und die Tabakabhängigkeit verringert. Beyond Tobacco™ soll sowohl in einer „Original“-Sorte als auch in einer „Menthol“-Sorte angeboten werden.

 

Herr Coscarella begann seine berufliche Laufbahn bei Scotiabank, wo er als Risikomanagement-Analyst für Handelskredite tätig war. In den darauffolgenden Jahren übernahm Coscarella eine Position als Finanzanalyst bei CIBC und später im Bereich Investmentbanking bei TD Securities, wo er Forschungen durchführte und Finanzmodelle in Zusammenhang mit Unternehmensbewertungen für F&Ü, Börsengänge und sekundäre Börsengänge erstellte. Coscarella gründete anschließend das Boutique-Beratungsunternehmen Severus mit Sitz in Toronto, wo er für mittelständische Unternehmen Management-Beratungsdienste zur Unterstützung bei Wachstum, Strukturierung und Finanzierung durchführte. Aufgrund seiner F&Ü-Erfahrung wurde Coscarella zum Director of Corporate Development von GL Capital Corp. („GLCC“) ernannt, wo er die Entwicklung des Investmentportfolios des Unternehmens verwaltete, das aus Aktiva bestand, die Immobilien, Betreibergesellschaften und Eigenkapital neu gegründeter Start-ups umfassten. Coscarella zentralisierte die „Back-Office“-Funktionen der GLCC-Unternehmen, um die allgemeine Effizienz der Betriebe zu steigern. Coscarella entwickelte auch innovative Kommerzialisierungsbestrebungen, die im Jahresvergleich zu einem Umsatzwachstum von 30 Prozent führten. Im Jahr 2012 war Coscarella Co-Founder der TGE, die sich rasch zu einer hochkarätigen Verbrauchermesse für Männer-Lifestyle in Toronto entwickelte. Bevor die Messe im Jahr 2016 von einem großen Expo-Produzenten übernommen wurde, baute Coscarella einen Stamm von über 200 Anbietern und Sponsoren (einschließlich L‘Oreal, Loblaws, Diageo, InBev und OLG) auf und steigerte die Besucherzahl der TGE von 3.000 im Jahr 2012 auf 25.000 im Jahr 2016.

 

Im Jahr 2017 wechselte Coscarella zu Philip Morris in dessen Niederlassung in Toronto, wo er ein Kommerzialisierungsteam für dessen RRP-Portfolio leitete. In dieser Position bei Philip Morris stieg Coscarella schnell auf und begann, das Führungsteam bei innovativen Strategien zu beraten, um den Weg zum kanadischen Markt in der RRP-Kategorie zu ebnen, die weltweit eine der am schnellsten wachsenden Kategorien von Philip Morris ist. Seine Führungsqualitäten führten zur Einführung zahlreicher erfolgreicher Initiativen, die insgesamt zu einer Steigerung der Kundenkontakte und Käufe im Bereich der RRPs um das Fünffache führten. Zwischen diesen Initiativen und einer neuen, von Coscarella geschaffenen Geschäftseinheit, die sich der Kommerzialisierung von RRPs im herausfordernden behördlichen Umfeld in Kanada widmet, spielte Herr Coscarella eine entscheidende Rolle bei der Revolutionierung der Vermarktung von RRPs in Kanada.

 

Taat-CEO Setti Coscarella hält eine Beyond Tobacco™ "Original"-Zigarettenpackung

 

Die Geschichte des globalen Tabakkonzerns Philip Morris reicht bis in das Jahr 1847 zurück, als sein Founder ein Tabakgeschäft in London (England) eröffnete. Im Laufe der Zeit expandierte Philip Morris auf zahlreiche internationale Märkte. Im Jahr 2020 ist es das weltweit größte Tabakunternehmen mit einem Jahresumsatz von 79,82 Milliarden US-Dollar (20181) und dem größten oder zweitgrößten Marktanteil auf mehreren der über 180 von Philip Morris belieferten Märkte. Zu den bekannten Zigarettenmarken von Philip Morris zählen Marlboro (seit 1972 die Zigarettenmarke Nr. 1), L&M (die am vierthäufigsten verkaufte Zigarette außerhalb der USA und Chinas), Chesterfield und die gleichnamige Zigarettenmarke Philip Morris. Neben den Konkurrenten Altria, British American Tobacco, Imperial Brands und Japan Tobacco International zählt Philip Morris zu jenen fünf Tabakunternehmen, die das sogenannte Big Tobacco bilden.

 

In der Pressemitteilung des Unternehmens vom 29. Juni 2020 meldete das Unternehmen die Ergebnisse der ersten Phase der Einzelhandelsmarkttests, in der Testversionen von Beyond Tobacco™-Zigaretten in über 50 Einzelhandelsläden in Nevada und Kalifornien verkauft wurden. Die Meinungen der Benutzer spiegelten durchweg den Eindruck wider, dass die Erfahrung des Rauchens einer Beyond Tobacco™-Zigarette mit jener einer traditionellen Zigarette vergleichbar war, ohne dass es erhebliche Erfahrungsunterschiede gab. Während dieser Forschungsphase haben über 75 Prozent der teilnehmenden Einzelhändler Beyond Tobacco™ nachbestellt, nachdem ihr ursprünglicher Bestand ausverkauft war. Das Unternehmen gab später bekannt, dass eine intensive Reihe von Fokusgruppen durchgeführt werden wird, die vom größten Unternehmen in Nevada für Konsumartikeltests durchgeführt werden, um vor der geplanten Einführung von Beyond Tobacco™ weitere Erkenntnisse zu gewinnen. Darüber hinaus enthüllte das Unternehmen in seiner Pressemitteilung vom 20. Juli 2020 Live-Aufnahmen eines umfassenden Testproduktionslaufs von Beyond Tobacco™ in seiner Zigarettenproduktionsanlage. Dieser Testlauf bestätigte erste Schätzungen der Produktionskapazität von einer Million Sticks pro Tag, was auf annualisierter Basis 0,168 Prozent der Gesamtmenge der im Jahr 2018 im Inland verkauften Zigaretten entspricht, wie aus den Daten der Federal Trade Commission2 hervorgeht. Angesichts von nur wenigen Hürden vor der offiziellen Einführung von Beyond Tobacco™ ist das Unternehmen der Auffassung, dass die Ernennung von Herrn Coscarella zum CEO eine Entwicklung zur richtigen Zeit ist, die die Performance der erwarteten Produkteinführung möglicherweise maximieren kann.

 

CEO von Taat zu werden, ist eine unglaubliche Chance für mich“, sagte Herr Coscarella. „Über Jahrzehnte hinweg hat die öffentliche Meinung hinsichtlich Tabak immer wieder eine weniger risikoreiche Alternative zu traditionellen Zigaretten gefordert. Dies ist etwas, das Philip Morris mit seiner Aufmerksamkeit für die RRP-Kategorie sowie mit seiner Kampagne Unsmoke erkannte. Was mich an Taat fasziniert hat, ist die Art und Weise, wie sie Beyond Tobacco™ zu einer Zigarettenalternative entwickelt haben, die eine Tabakzigarette nachahmt, aber weder Tabak noch Nikotin enthält. Andere Kategorien von Konsumartikeln wurden durch Innovationen bei der Bereitstellung erstrebenswerter Alternativen für Fleisch, Milchprodukte, Zucker und sogar Bier und Wein auf ihren angestammten Märkten revolutioniert. Die Verbraucher scheinen diesen Ansatz hinsichtlich positiver Veränderungen zu begrüßen, bei dem sie ihren Gewohnheiten wie Fleisch essen oder Milch trinken weiterhin nachgehen können, während sie die Dinge, die sie vermeiden möchten, in aller Ruhe aufgeben, und ich bin davon überzeugt, dass sich dieser Trend auch bei Tabak durchsetzen kann. Über eine Milliarde Tabakkonsumenten weltweit haben eines gemeinsam: Sie konsumieren Nikotin – eine Droge, die im Grunde nutzlos ist. Das Molekül in unseren tabak- und nikotinfreien Zigaretten wird in einem nahezu identischen Format wie bei traditionellen Tabakprodukten bereitgestellt und ich bin der festen Überzeugung, dass Raucher den Übergang gerne vollziehen würden, wenn ihnen die Möglichkeit geboten wird. Die frühen Marktforschungsergebnisse für Beyond Tobacco™ spiegeln eine außerordentliche Akzeptanz des Produkts unter Rauchern wider und ich freue mich darauf, bei der geplanten Einführung von Beyond Tobacco™ im vierten Quartal 2020 am Steuer von Taat zu sitzen.“

 

Referenzen

 

1 - http://media.corporate-ir.net/media_files/IROL/14/146476/PMI-FINALFILES/pdf/PMI_2018_CompleteForm10K.pdf (Seite14)

 

2 - Aus Tabelle 1B (Seite 13) des Cigarette Report 2018 der FTC geht hervor, dass im Jahr 2018 im Inland 216,9 Milliarden Zigaretteneinheiten verkauft wurden. Basierend auf einer prognostizierten Produktionskapazität von einer Million Beyond Tobacco™-Sticks pro Tag (365 Millionen Sticks pro Jahr) wird geschlussfolgert, dass diese annualisierte Kapazität 0,168 Prozent der im Jahr 2018 im Inland verkauften Zigaretteneinheiten entspricht. https://www.ftc.gov/system/files/documents/reports/federal-trade-commission-cigarette-report-2018-smokeless-tobacco-report-2018/p114508cigarettereport2018.pdf

 

3 - https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/tobacco

 

Im Namen des Board of Directors,

 

TAAT LIFESTYLE & WELLNESS LTD.

 

„Joel Dumaresq

Joel Dumaresq, CEO und Director

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Jamie Frawley

1-833-TAAT-USA (1-833-822-8872)

investor@taatusa.com

 

Über Taat Lifestyle & Wellness Ltd.

 

Taat Herb Co., die Vorzeigemarke von Taat Lifestyle & Wellness, ist ein Biowissenschaftsunternehmen mit Sitz in Las Vegas (Nevada), das innovative nikotin- und tabakfreie Alternativen zu herkömmlichen Zigaretten entwickelt. Angesichts einer einzigartigen eigenen Mischung aus naturreinen Inhaltsstoffen und einer sorgfältigen Gestaltung des Benutzererlebnisses wurden Taat Beyond Tobacco™-Zigaretten so konzipiert, dass sie jeden Aspekt traditioneller Tabakprodukte ohne signifikante Unterschiede für den Benutzer imitieren. Taat Beyond Tobacco™-Zigaretten bieten zahlreiche Vorteile, einschließlich der Milderung der Tabakentwöhnung und der Verringerung der Tabakabhängigkeit. Angesichts einer von Experten geleiteten Markteinführungsstrategie verfolgt das Unternehmen das Ziel, sich in der globalen Tabakindustrie mit einem Umsatz von 814 Milliarden US-Dollar (2018) zu positionieren, um von der wachsenden weltweiten Nachfrage nach besseren Alternativen zu herkömmlichen Zigaretten zu profitieren.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://taatusa.com.

 

Referenzen

1 British American Tobacco – The Global Market

 

Erklärung hinsichtlich der Auswirkungen von CBD auf die Raucherentwöhnung

 

Das Beckley/Exeter-Forschungsprogramm (University of Exeter) führte eine Pilotstudie durch, die nach mehreren Wochen nach der Behandlung mit Cannabidiol („CBD“) ergab, dass CBD den Tabakrauchern dabei half, die Anzahl der gerauchten Zigaretten um bis zu 40 Prozent zu reduzieren. Es ist eine Folgestudie geplant, die eine Hirnbildgebungskomponente umfasst, um jene Hirnaktivitätsmuster zu untersuchen, die den wahrscheinlichen therapeutischen Wirkungen von CBD zugrunde liegen.

 

Quelle: https://beckleyfoundation.org/cbd-for-smoking-cessation/

Link zur Studie: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S030646031300083X

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Häufig, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie „plant“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „schätzt“, „beabsichtigt“, „nimmt an“ oder „nimmt nicht an“ oder „glaubt“ oder Variationen solcher Wörter und Ausdrücke identifiziert werden, oder durch Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten oder erreicht werden „können“, „könnten“, „würden“, oder „werden“. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten Aussagen über die mögliche Einführung von Taat-Hanfzigaretten und können darüber hinaus auch Aussagen über folgendes enthalten: mögliche Auswirkungen der Ernennung von Setti Coscarella zum Chief Executive Officer des Unternehmens. Die zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Erwartungen des Managements auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen wider und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen genannten abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, angemessen sind, sollte kein übermäßiges Vertrauen in solche Informationen gesetzt werden. Es kann nicht versichert werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen, gehören (i) ungünstige Marktbedingungen; (ii) Veränderungen des Wachstums und der Größe der Tabak- und CBD-Märkte; und (iii) andere Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Das Unternehmen ist in einem sich rasch entwickelnden Umfeld tätig. Von Zeit zu Zeit treten neue Risikofaktoren auf: weder ist es der Unternehmensleitung möglich alle Risikofaktoren vorherzusagen, noch kann das Unternehmen die Auswirkungen aller Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens oder das Ausmaß, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen, einschätzen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden weder von Health Canada noch von der U.S. Food and Drug Administration überprüft. Da jeder Mensch anders ist, werden die positiven Auswirkungen die sich aus der Einnahme der Produkte des Unternehmens ergeben, wenn überhaupt, von Person zu Person unterschiedlich sein. Bezüglich der Auswirkungen der Produkte des Unternehmens auf die Gesundheit und das Wohlbefinden einer Person können keine Ansprüche oder Garantien geltend gemacht werden. Die Produkte des Unternehmens sind nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

 

Diese Pressemitteilung kann markenrechtlich geschützte Namen von Drittunternehmen (oder ihre jeweiligen Angebote mit markenrechtlich geschützten Namen) enthalten, die sich typischerweise auf (i) Beziehungen des Unternehmens mit solchen Drittunternehmen beziehen, die in dieser Pressemitteilung erwähnt werden, und/oder (ii) Kunden-/Lieferanten-/Service-Provider-Parteien, deren Beziehung zum Unternehmen in dieser Pressemitteilung erwähnt wird/werden. Alle Rechte an solchen Marken sind den jeweiligen Eigentümern oder Lizenznehmern vorbehalten.

 

Erklärung in Bezug auf unabhängige Investor-Relations-Firmen

Bekanntmachungen in Bezug auf die von Taat Lifestyle & Wellness Ltd. beauftragten Investor-Relations-Firmen erhalten Sie unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR (http://sedar.com).

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
