Immer top

informiert!

News

20.03.2017
Millionärsbrief: Blind Creek Resources (WKN: A12F38) – Dieser Zinkexplorer sitzt auf einem Rohstoffschatz im Gegenwert von 3,42 Milliarden USD!

Millionärsbrief: Blind Creek Resources (WKN: A12F38) – Dieser Zinkexplorer sitzt auf einem Rohstoffschatz im Gegenwert von 3,42 Milliarden USD! 

 

Sehr geehrte Interessenten des Millionärsbriefs!

 

Nachdem Sie im Jahr 2015 mit meiner Kaufempfehlung Banro Corporation 96,8% Kursgewinn einfahren konnten und in 2016 mit meiner Kaufempfehlung Berkwood Resources über 100% Kursgewinn (Quelle: https://www.millionaersbrief.de/single-post/5798b6570cf233f0ee88af5a), möchte ich Ihnen heute eine unglaublich interessante Zinkaktie zum Kauf vorstellen, bei dem der Unternehmensgründer Frank Callaghan zusammen mit dem Management fast 45% des Unternehmens besitzen!

 

Der Zinkmarkt gilt als einer der aussichtsreichsten Rohstoffmärkte der nächsten Jahre schlechthin. Das liegt daran, dass viele große Zinkminen komplett schließen mussten (weil die gesamte Ressource inzwischen abgebaut wurde) oder ihre Produktion stark rückläufig ist. Das hat dazu geführt, dass sich das Zink-Angebot am Markt massiv verringert hat, während die Nachfrage auf einem steigenden Niveau ist. Es gab hier also in 2016 ein großes Angebotsdefizit, welches nur durch die Lagerbestände an der LME (Londoner Metallbörse) gedeckt werden konnte. 

 

Doch mittlerweile sind auch die Lagerbestände an der Londoner Metallbörse praktisch leergefegt und fielen unter 200.000 Tonnen. Das ist der tiefste Lagerbestand seit 2008. Und auch in New Orleans, einem weiteren Großlager für Zink sieht die Sache ähnlich aus. Für Zink besteht derzeit also ein richtiger Engpass, der die Preise für Zink auf Jahre oben halt wird und steigen lassen wird, denn das Angebotsdefizit bei Zink ist keine Entwicklung, die in ein bis zwei Jahren behoben sein wird. Bis die Produktion auf ein dauerhaft höheres Niveau angehoben können wird, werden voraussichtlich vier bis 5 Jahre vergehen. So gesehen ist es auch überhaupt kein Wunder, dass Zink mit einem Kursplus von 60,1% der Rohstoff mit der höchsten Preissteigerung in 2016 war.

 

Diese hochbrisante Lage am Zinkmarkt über einen Zeitraum von mehreren Jahren macht die Spekulation mit Zinkwerten wie Blind Creek Resources, die jetzt am Anfang ihrer Entwicklungsphase stehen, hochlukrativ!

 

Das Hauptprojekt von Blind Creek Resources ist das Blende Projekt. Dies ist ein Zink-Blei-Silberprojekt, dass bereits über eine gewaltige historische Rohstoffressource mit:

 

1,3 Milliarden(!) Pfund Zink
1,2 Milliarden(!) Pfund Blei
35,3 Millionen Unzen Silber

 

verfügt.

 

Bei den aktuellen Rohstoffpreisen von 1,23 USD je Pfund Zink, 1,02 USD je Pfund Blei sowie 17,09 USD je Unze Silber errechnet sich daraus ein aktueller Marktwert der vorhandenen historischen Ressource im Wert von nicht weniger als 3,42 Milliarden USD bzw. 4,6 Milliarden CAD.

 

Was ebenso bemerkenswert ist, dass man alleine beim „Beiprodukt“ Silber auf eine unglaublich hohe Ressource von 35,3 Millionen Unzen Silber kommt. Das ist mehr als es die meisten reinen Silberexplorer besitzen und hier handelt es sich wohlgemerkt nur um ein Beiprodukt. 

 

Der frühere Besitzer war übrigens kein geringerer als Billiton Canada Metals, ein Tochterunternehmen des Rohstoffgiganten BHP Billiton (Börsenbewertung: 96,14 Milliarden USD). Billiton Canada Metals war es auch, der in 1991 die Ressourcenschätzungen anfertigen hat lassen.

 

Deshalb handelt es sich hierbei auch um eine historische Ressource, weil es zu diesem Zeitpunkt den NI-43-101 Standard noch nicht gegeben hat, da dieser erst 10 Jahre später im Jahr 2001 eingeführt wurde.

 

Bis heute wurde in die Exploration des Projekts nicht weniger als 13,2 Millionen USD (9 Millionen USD alleine seitens Blind Creek, weitere 4 Millionen USD vom Vorbesitzer) investiert. Kommen wir als nächstes zur Bewertung des Unternehmens an der Börse:

 

Es gibt hier im Moment 20,12 Millionen ausstehende Aktien, woraus sich beim aktuellen Kurs von 0,315 CAD eine Börsenbewertung von rund 6,3 Millionen CAD errechnet.

 

Das ist ein absoluter Witz, wenn man bedenkt, dass die Rohstoffe im Boden einen nahezu unglaublichen Gegenwert von 4,6 Milliarden CAD haben. 

 

Selbst wenn man davon ausgeht, dass das Unternehmen nur 1% der aktuell vorhandenen Ressourcen wert ist, dann komme ich hier auf einen fairen Unternehmenswert von 46 Millionen CAD, was bei rund 20 Millionen Aktien einem Kursziel von 2,30 CAD je Aktie entspricht! In der Regel ist es dabei aber sogar so, dass die Unternehmen an der Börse meistens sogar mit 5 bis 10% der vorhandenen In-Situ-Werts (= vorhandener Rohstoffgegenwert) bewertet sind.

 

Deshalb ist die Aktie ein absolutes Mega-Schnäppchen am Markt. Das sieht offensichtlich auch das Management-Team und der Unternehmensgründer (Frank Callaghan) so, denn diese Personen zusammen besitzen knapp 9 Millionen Aktien, was umgerechnet ca. 45% der Firma entspricht. Das ist ein unglaublich hoher Insider-Anteil bei diesem Unternehmen und mir ist derzeit kein anderes Unternehmen bekannt, wo die Insider einen so hohen Anteil am Unternehmen halten wie es hier bei Blind Creek Resources der Fall ist. 

 

Das diese Aktie so ein absolutes Mega-Schnäppchen ist liegt meiner Meinung nach einzig und allein daran, dass man sich bisher sehr ruhig verhalten hat, bis das Management sich und der Unternehmensgründer sich selbst einen großen Anteil an der Firma sichern konnten. Man hat hier bisher bewusst und gezielt unter dem Radar der Investoren gearbeitet, was sich ab sofort aber ändern sollte!

 

Fassen wir die wichtigsten Fakten zu Blind Creek Resources nochmal kurz zusammen:

 

- Historische Ressource auf dem Blende Projekt hat einen Wert von 3,42 Milliarden USD
- Management und Unternehmensgründer besitzen mittlerweile rund 45% der Firma
- Zink steht vor hohen Preiszuwächsen in den kommenden Jahren
- Über 13 Millionen CAD wurden bereits in die Exploration investiert (auf dem Blende Projekt)
- Börsenbewertung liegt lediglich bei rund 6,3 Millionen CAD (bzw. 4,5 Millionen USD)

 

Und das wichtigste nochmal zu Schluss: Bei einer fairen Bewertung von gerade einmal 1% der vorhandenen historischen Ressource liegt das Kursziel bei 2,30 CAD je Aktie!

 

Doch das ist längst noch nicht alles! Erst vor kurzem hat bekanntgegeben, dass man die Engineer Gold Mine sowie die Gold Hill Liegenschaften erwerben möchte.

 

Lesen Sie hierzu am besten selbst die komplette Unternehmensmeldung vom 3.3.2017: http://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aBCK-2449463&symbol=BCK&region=C

 

Der Kaufpreis hierfür lag bei sehr niedrigen 350.000 USD und wurde auch schon bezahlt. Der endgültige Vollzug des Kaufs ist in wenigen Tagen zu erwarten, sobald alle Dokumente entsprechend eingereicht und genehmigt wurden von den Aufsichtsbehörden.

 

Dem Management von Blind Creek Resource ist hier ein absolutes Schnäppchen gelungen, wenn man bedenkt, was man bedenkt was man für den „Butterbrotpreis“ von 350.000 USD alles bekommt:

 

Die Engineer Goldmine ist eine historische Goldmine im Yukon, die sich über eine Fläche von 3.537 Hektar hinzieht. Dort wurde in der Vergangenheit bereits fleißig Gold gefördert und es ist auch eine noch voll funktionsfähige Verarbeitungsmühle auf dem Projekt vorhanden. Mehr dazu unten im Video!

 

Wie auf der Internetseite des Vorbesitzers (BCGoldCorp.com) nachzulesen ist, gibt es für das Projekt auch schon eine NI-43-101 Ressourcenschätzung mit 41.000 Tonnen Gestein mit einem sensationellen Goldgehalt von durchschnittlich 19 Gramm je Tonne Gestein.

 

Für alle, die sich mit den Goldgehalten nicht so gut auskennen sei gesagt, dass die meisten Minen heutzutage mit durchschnittlich 1 Gramm Gold(!) je Tonne Gestein arbeiten und das in der Regel sogar noch sehr profitabel! Und der durchschnittliche Goldgehalt bei der Ressource von der Engineer Goldmine liegt beim 19-fachen(!) dessen, nämlich bei 19 Gramm Gold je Tonne Gestein!

 

Alleine auf der Haupterz-Zone „Shear Zone A“ wird vom Vorbesitzer BC Gold Corp. eine Ressource von 500.000 Unzen Gold bis hin zu 2 Millionen Unzen Gold vermutet. Dies ist ebenfalls sehr gut auf der Homepage von BCGoldCorp nachzulesen.

 

Ich konnte aber auf der Homepage des Vorbesitzers noch weitere Details zur Engineer Gold Mine ausfindig machen, die meiner Meinung nach noch viel interessanter sind:

 

Es ist auf dem Projekt nämlich bereits eine 100% genehmigte und voll funktionsfähige 30 Tonnen pro Tag Verarbeitungsmühle vorhanden, so dass das Projekt auch das Potential besitzt in der näheren Zukunft in Produktion gebracht zu werden.

 

Bereits im Jahr 2011 wurde dort eine kleinere Testproduktion durchgeführt, wie folgendes Video belegt:

 

https://www.youtube.com/watch?time_continue=303&v=FSKrpXDTKlg

 

Mit einem überschaubaren Investitionsbetrag wäre es sogar möglich die Produktion innerhalb von 2 bis 3 Jahren auf täglich 100 bis 200 Tonnen pro Tag hochzufahren. Sehen Sie hierzu selbst:
 

 

Quelle: BCGoldCorp.com

 

Bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 19 Gramm je Tonne Gold würde man dann täglich zwischen 60 und 120 Unzen Gold produzieren. 

 

Bei einer Produktion von 60 Unzen pro Tag wäre Blind Creek Resources sehr gut vergleichbar mit Starcore International (TSX: SAM), welches derzeit rund 50 Unzen Gold pro Tag produziert. Dieses Unternehmen ist derzeit an der Börse übrigens mit rund 25 Millionen CAD bewertet – und Blind Creek Resources aktuell nur mit rund 6,3 Millionen CAD. 

 

Das heißt für mich, dass Blind Creek Resources alleine mit diesem Projekt ein unglaubliches Kurspotential hat, selbst wenn das Hauptprojekt natürlich weiterhin das Blende Projekt ist mit einer gewaltigen historischen Ressource von 1,3 Milliarden Pfund Zink, 1,2 Milliarden Pfund Blei sowie 35,3 Millionen Unzen Silber (aktueller Marktwert: über 4,6 Milliarden CAD!).

 

Doch kommen wir nochmal zurück auf die Engineer Gold Mine. Wenn man nämlich berücksichtigt, dass hier bis heute bereits über 4 Millionen USD in die Exploration investiert wurden, dann unterstreicht das ganze nochmals den Schnäppchen-Kaufpreis von 350.000 USD.

 

Was mir an Blind Creek Resources so unglaublich gut gefällt ist die Tatsache, dass das Unternehmen gleich zwei ganz heiße Eisen im Feuer hat. Egal ob letztlich das Blende Projekt oder vielleicht auch nur die Engineer Goldmine zum Erfolg wird, es wird bereits eines davon ausreichen damit sich die Aktie vervielfachen wird. 

 

Selbst wenn sich die Aktienanzahl wohl nochmal etwas erhöhen wird bis die historische Ressource auf dem Blende Projekte durch entsprechende Bohrungen nach dem neuen kanadischen NI-43-101 Standard in eine NI-43-101 konforme Ressourcenschätzung hochgestuft werden kann oder bis auf der Engineer Gold Mine tatsächlich wieder Gold produziert wird, so räume ich der Aktie selbst unter Berücksichtigung dieser Umstände ein mittel- bis längerfristiges faires Kursziel von mindestens 2 CAD ein. 

 

Da das Unternehmen gleich zwei sehr hochqualitative Projekte in seinem Portfolio hat, haben wir hier faktisch auch gleich zwei realistische Chancen, dass das Unternehmen zu einem Erfolg wird. 

 

Und das erklärt dann eben auch, warum das Management des Unternehmens und der Unternehmensgründer hier rund 45% der Aktien halten, auch wenn dieser hohe Insider-Anteil im Junior-Explorationssektor extrem außergewöhnlich ist!

 

Für uns jedoch kann das nur positiv sein, denn wenn das Management und der Unternehmensgründer Frank Callaghan hier selbst große Geldsummen investiert, dann kann man sich zu 100% sicher sein, dass man eben auch alles daran setzen wird, dass Blind Creek Resources in eine erfolgreiche Zukunft hinsteuert und der Aktienkurs entsprechend steigen wird in Richtung meines Kursziels von 2 CAD.  

 

Hinweis gemäß §34b WpHG: Michael Türk hält Aktien von Blind Creek Resources.  

 

Quellenangabe: http://www.blindcreekresources.com/i/pdf/ppt/presentation.pdf

 

 

Kontakt:

 

SOLVD UG (haftungsbeschränkt)

Antoniusstraße 56

93354 Siegenburg

 

http://www.millionaersbrief.de

Verantwortliche Person: Michael Türk

 

Veröffentlichungsdatum: 20.3.2017

Aktuelle Kurspreisfeststellung: 0,315 CAD

 

Disclaimer:

 

Die veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche der Redaktion der SOLVD UG (haftungsbeschränkt). Trotz größter Sorgfalt bei der Erstellung dieser Unternehmensanalyse übernimmt die SOLVD UG (haftungsbeschränkt) keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Daten und Informationen. Die Unternehmensinformation dient ausschließlich zur Information des Lesers und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf des Wertpapiers dar.



NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
