Immer top

informiert!

News

01.08.2012
Xceed Resources: Bericht für das Quartal, welches am 30. Juni 2012 endete
Xceed Resources: Bericht für das Quartal, welches am 30. Juni 2012 endete

Eckdaten:

• Absichtserklärung mit Thebe Mining Resources, welcher Hauptinvestor werden und 11 Millionen A$ in die Erschließung des Thermalkohleprojekts Moabsvelden investieren möchte, unterzeichnet
• Indikative, unverbindliche Angebote für die Finanzierung der Projekterschließung, welche 60% der Investitionskosten für Moabsvelden decken, von Banken erhalten
• Umweltverträglichkeitsprüfung und Umweltmanagementplan für Moabsvelden finalisiert und eingereicht
• Erste Ressource von 29 Millionen Tonnen beim Projekt Roodepoort ermittelt
• Geologische Modellierung des Bankfontein vorangebracht

Moabsvelden

Nach Abschluss der bankfähigen Machbarkeitsstudie für Moabsvelden im März-Quartal lag der Hauptschwerpunkt des Unternehmens im Juni-Quartal darauf, den Prozess hinsichtlich des Erhalts einer Finanzierung für die Erschließung des Kohlebergwerks Moabsvelden zu beschleunigen.

Dieser Prozess, im Zuge dessen das Unternehmen eine Reihe von technische Besprechungen mit potenziellen Fremd- und Eigenkapitalgebern durchführte, hatte zur Folge, dass eine Absichtserklärung mit einem geplanten maßgeblichen Eigenkapitalinvestor, Thebe Mining Resources Pty Ltd (TMR) unterzeichnet wurde und dass zwei potenzielle Fremdkapitalgeber - Rand Merchant Bank und Standard Bank - in die engere Wahl gezogen wurden. Die Details in Hinblick auf diese Entwicklungen wurden den Märkten am 11. Juli 2012 mitgeteilt.

Thebe Mining Resources

Die geplante Investition von TMR beläuft sich auf 90 Millionen ZAR (11 Millionen A$), wovon ungefähr zwei Drittel direkt in Neosho Trading 86 (Pty) Ltd (Neosho), die Betreibergesellschaft, der das Projekt Moabsvelden gehört, investiert werden, und ein Drittel in Xceed investiert werden soll.

TMR wird die bestehenden BEE-Partner des Unternehmens, deren Beteiligung durch Neosho gegen eine Nachtragszahlung, die aus dem zukünftigen Cashflow der Mine zu bezahlen ist, zurückgekauft wird, ersetzen. Dieser Rückkauf der bestehenden BEE-Beteiligung wird es TMR ermöglichen, eine 30%-Beteiligung am Projekt Moabsvelden zu zeichnen, während die Beteiligung des Unternehmens am Projekt Moabsvelden von 74% auf 70% verwässert wird.

TMR ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Thebe Investment Corporation, welches zu den größten und angesehensten Beteiligungsunternehmen (BEE) in Südafrika zählt. Die Beteiligung von TMR bietet zahlreiche Vorteile, unter anderem:

- die Zuführung eines erheblichen Teils der Eigenkapitalfinanzierung, welche für eine Erschließung von Moabsvelden auf eine Weise, die eine minimale Verwässerung für die bestehenden Exceed-Aktionäre bedeutet, benötigt wird;
- eine Verstärkung des Status des Unternehmens als Projektsponsor im Rahmen seiner Verhandlungen mit Banken, Regulierungsbehörden und Versorgern; und
- eine erhebliche Steigerung des Potenzials des Unternehmens, neue Wachstumschancen zu identifizieren und zu sichern.

Der TMR Vorschlag hängt von der Erfüllung einer Reihe von wesentlichen Bedingungen ab: Diese beinhalten:

a. den Erhalt eines Bankangebots mit zugesagtem Kreditrahmen für die Finanzierung der Projekterschließung (siehe unten) durch Neosho
b. die Umsetzung von verbindlichen rechtlichen Vereinbarungen, die die Zeichnung von Neosho-Aktien durch TMR und den Rückkauf der 26%-Beteiligung der bestehenden BEE-Partner an Neosho umfassen.
c. den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen durch die Regulierungsbehörden

Es wird erwartet, dass die Umsetzung dieser Vereinbarungen vor Ende August 2012 erfolgen wird, und dass die Erfüllung der verbleibenden wesentlichen Bedingungen bis spätestens am 30. November 2012 erfolgen wird.

Kredite für die Projekterschließung

Im Juni-Quartal führte das Unternehmen Gespräche mit ausgewählten Anzahl von südafrikanischen Handelsbanken. Nach diesem Vorgang wurden zwei Banken - die Rand Merchant Bank und die Standard Bank - in die engere Wahl gezogen, um ein indikativen, unverbindlichen Finanzierungsangebote mit zugesagtem Kreditrahmen zu legen. Diese Finanzierungsangebote belaufen sich jeweils auf ungefähr 60% der prognostizierten Erschließungskosten von 266 Millionen ZAR (33 Millionen A$) für Moabsvelden und beinhalten außerdem Angebote für eine Betriebsmittelfinanzierung in Höhe von 50 Millionen ZAR (6 Millionen A$).

Eine unabhängige technische Überprüfung der Machbarkeitsstudie für Moabsvelden im Auftrag der in die engere Wahl gezogenen Banken soll planmäßig im September-Quartal abgeschlossen werden. Ein erfolgreiches Ergebnis dieser Überprüfung wird es den Banken ermöglichen, dem Unternehmen Finanzierungsangebote mit zugesagtem Kreditrahmen?? vorzulegen, was voraussichtlich im dritten Quartal diesen Jahres erfolgen wird. Die Einführung von TMR als finanzkräftigem Aktionär, welcher Beziehungen zu zahlreichen südafrikanischen Finanzinstituten unterhält, wird voraussichtlich erheblich zum Erhalt der endgültigen Kreditgenehmigungen beitragen.

Umweltverträglichkeitsprüfung / Umweltmanagementplan

Das Unternehmen hat die Ausarbeitung einer Umweltverträglichkeitsprüfung sowie eines Umweltmanagementplans für das Projekt Moabsvelden abgeschlossen und hat diese Unterlagen beim Department of Mineral Resources in Südafrika eingereicht.

Dieser Prozess dauerte bis zu seinem Abschluss ungefähr 12 Monate und beinhaltete Feldarbeiten sowie die Erstellung von Berichten durch sechs spezialisierte Beratungsunternehmen, welche a) Bodenbeurteilung, Landnutzungs- und Landeignungsprüfung, (b) ökologische Bewertung - Pflanzen-, Tier und Wasserwelt (c) Oberflächenwasser (d) Grundwasser (e) Verkehrsschätzung (f) Lärmbewertung und (g) Auswirkungen auf das Landschaftsbild umfassten.

In diesen speziellen Studien wurden sämtliche bestehenden, Inbetriebnahme-, Betriebs-, Stilllegungs- und Schließungsphasen des Projekts untersucht. Die von jedem Spezialisten ausgearbeiteten Schlussfolgerungen bestanden darin, dass keine fatalen Mängel vorliegen, welche gegen die Erschließung des Projekts sprechen würden.

Roodepoort (XCD-Beteiligung: 15% - Erwerbsabsicht von 70%)

Im März-Quartal führte das Unternehmen ein Phase-I-Explorationsbohrprogramm beim Projekt Roodepoort durch.

Das Projekt Roodepoort ist im Zentrum des Kohlefelds Witbank gelegen, welches sich ungefähr 50 Kilometer östlich von Moabsvelden und in der Nähe der Kohlekraftwerke Matla und Kriel befindet. Das Projekt besteht aus zwei Teilen (Roodepoort 40 IS und Diepspruit 41 IS) welche sich über das angrenzende Kohleprojekt Roodekop (Diepspruit 63 IS) erstrecken.

Roodeport

http://www.irw-press.com/dokumente/Xceed_010812.pdf

Die unabhängigen geologischen Berater des Unternehmens haben nun die Ergebnisse des Phase-I-Explorationsprogramms modelliert und eine In-Situ-Kohleressource von 29,3 Millionen Tonnen wie folgt gemeldet:

Erste Ressource bei Roodepoort Juli 2012

http://www.irw-press.com/dokumente/Xceed_010812.pdf

* Das Strip Ratio wird als das Verhältnis von Kubikmeter Abraum zu jeder Tonne Kohle definiert.

Die Rohkohle-Eigenschaften weisen darauf hin, dass sich die Kohle für den Binnemarkt (Eskom) eignen könnte und sich daher wahrscheinlich nicht für höherwertige Industrie- und Exportmärkte eignen, obwohl Flözeinlagen, welche Kohlen von höherer Qualität beinhalten, innerhalb der Flöze vorkommen.

Das Unternehmen wird eine Desk-Top-Studie durchführen, um die potenziellen Erschließungsszenarien für Roodepoort als Auftakt für weitere Feldarbeiten zu berücksichtigen.

Bankfontein (XCD-Beteiligung: 15% - Erwerbsabsicht von 70%)

Die geologische Modellierung des Projekts Bankfontein im Kohlefeld Ermelo befindet sich derzeit in einem fortgeschrittenem Stadium. Gemecs (Pty) Ltd., die beratenden Geologen des Unternehmens, werden voraussichtlich in Kürze ihren Competent Person’s Report (Stellungnahme der Sachverständigen) fertigstellen.

Barbestand

Per 30. Juni 2012 belief sich der gesamte Barbestand auf 7,1 Millionen $.

Pläne für das September-Quartal

Im September-Quartal beabsichtigt das Unternehmen:

• die Umsetzung der formellen rechtlichen Vereinbarungen in Hinblick auf die TMR Investition
• die Bestätigung der indikativen Angebote mit zugesagtem Kreditrahmen der Banken
• die Beschleunigung der Verhandlungen mit Minenpartnern und Anlagenherstellern
• die Fortsetzung von Gesprächen mit Eskom betreffend Kohleabnahme- und Stromliefervereinbarungen, und
• die Durchführung von weiteren Explorations- und Evaluierungsstudien bezüglich der Projekte Roodepoort und Bankfontein

Nähere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie telefonisch unter +61 8 9226 0329 oder besuchen Sie www.xceedresources.com.au

Für das Board von
Xceed Resources Limited
_____________________
Ian Culbert
Managing Director
31. Juli 2012

Stellungnahme der Sachverständigen

Die in dieser Ankündigung enthaltenen Informationen, die sich auf die Explorationsergebnisse und Mineralressourcen der Thermalkohleprojekte Roodepoort und Bankfontein beziehen, basieren auf Informationen, die von Kobus Dippenaar, Pr.Sci.Nat, B.Sc Hons (Geologie), GSSA, einem erfahrenden Kohlegeologen der Beratungsfirma Gemecs (Pty), zusammengestellt wurden. Herr Dippenaar ist ein angesehenes Mitglied des South African Council for Natural Scientific Professions (SACNASP Nr. 4090079/94) und Mitglied der Geologischen Gesellschaft von Südafrika (Geological Society of South Africa). Beides sind renommierte Fachorganisationen in Übersee. Herr Dippenaar hat ausreichende Erfahrung, wie sie für die Art der hier dargestellten Mineralisierung bzw. Lagerstätte und auch für die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich ist. Er hat somit die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung ("Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves", Ausgabe 2004) befähigen. Dippenaar stimmt zu, dass die auf den einschlägigen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Zusammenhang entsprechenden Weise in die Präsentation aufgenommen werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung vom 30. Juli 2012 beachten!




Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
<a href="http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=25798">http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=25798</a>

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
<a href="http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=AU000000XCD5">http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&amp;isin=AU000000XCD5</a>

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
